Wie seht Ihr die Deutsche Bahn?

2 Antworten

Die Bahn ist ein unglaublich großes Unternehmen, weswegen es mir schwer fällt, das zu bewerten. Natürlich kann man jetzt sagen "boah ey, die Züge sind voll oft zu spät oder fallen aus!", aber diese Menschen haben eben keine Ahnung von dem, was sie reden. Sie können nur meckern und Fingerpointing auf den nächstbesten machen, und das ist die Bahn.

Natürlich hat die Bahn ihre Schwächen und eigenen Fehler, aber die Hauptschuld hat die Politik, die die Bahn seit Jahren kaputt spart. Wichtige Innovationen und Sanierungen, vor allem beim Güterverkehr, fehlen, und dann ist es natürlich logisch, dass die Züge verspätet fahren (bei uns sind das Güter- und Personennetz nunmal nicht getrennt). Dass die Züge oder S-Bahnen so fehleranfällig sind oder zu wenige geliefert werden, ist auch nicht Schuld der Bahn, sondern von Bombardier bzw. Siemens.

Dazu muss man sagen, dass der Bahn der trotz vieler Werbekampagnen und Aktionen an Schulen der Nachwuchs fehlt.

Ich würde mir wünschen, dass diejenigen, die ständige nur motzen oder der Bahn durch Unternehmen wie Flixbus den Tod wünschen: schaut mal ein bisschen über den Tellerrand hinaus und informiert euch, was für Projekte und Stiftungen zum Wohle der Umwelt oder im sozialen Umfeld und Leben gerufen hat oder unterstützt.

Dieser Beitrag könnte von mir sein. Ich bin Schweizer, lege aber doch jährlich mehrere Tausend Kilometer in Deutschland auf der Schiene zurück. Im allgemeinen bin ich recht zufrieden. Ich bin immer wieder erstaunt wie hier bei GF äusserst kritisch über die DB und deren Mitarbeiter hergezogen wird. Auf der Strasse ist natürlich alles perfekt, Autofahren ist viel billiger und man ist immer pünktlich unterwegs.... .

0

"Was sieht Ihr Deutsche Bahn?" Meine Fresse!

"Wo tut Ihr Mallorca?"

Danke

0

Was möchtest Du wissen?