Was passiert wenn man einen Föhn ins Meer wirft?

8 Antworten

Kommt auf die Sicherung an. Die FI Schalter schaltet den Strom eigentlich schnell ab, das auch in der Badewanne nichts passieren kann. Aber verlassen darf man sich darauf natürlich nicht. Im Meer würd eben auch in einem Umkreis, Strom fließen und man bekäme einen Schlag wenn die Sicherung nicht abschaltet. Das ist auch bei Blitz Einschlag so. An der Oberfläche breitet sich der Strom kreisförmig, wenige Meter aus. Unter Wasser in einer Kegel Form. Fische die sich in dem Kegel befinden, sterben oder werden betäubt. Darunter und in wenigen Metern Umkreis, passiert aber nichts mehr. Der Strom aus der Steckdose ist natürlich viel schwächer als ein Blitz, aber dennoch würde man in einem kleinem Umkreis, einen Schlag bekommen.

dann passiert das selbe wie in der badewanne aber nur in einem bestimtmen umkries, wasser aht nen sehr hohen widerstand, und in einer gewissne entfernung breitet sich die ladung nciht mehr weiter aus. es schalgne ja auch blitze im meer ein ohne das groß was passiert

Wahrscheinlich erdet das Ding über das Salzwasser. Solange man also nicht das Pech hat unmittelbar alles abzukriegen passiert garnichts. Bei Hochseegewittern schlägt der Blitz ja auch in die Wellen.

Es wurde bewiesen das ein Mensch nicht unbedingt einen Stromschlag bekommt, wenn der Föhn in die badewanne fällt. Die neueren Geräte sind mit einer Sicherung ausgestattet die dafür sorgt das der Föhn keinen Strom mehr bekommt. wenn der Föhn ins Meer fällt geht er nur kaputt

Die Welt geht unter... nicht sehr vorteilhaft :D

Was möchtest Du wissen?