Der 27"er hat größere Pixel und eine geringere Pixeldichte (DPI). Darum kannst du bei dem bereits aus größerer Entfernung einzelne Pixel erkennen, während du beim 24"er näher rangehen kannst.

Die Antwort hängt also davon ab, wie nah du am Bildschirm sitzt.
Auf der Seite http://isthisretina.com/ kannst du den Abstand herausfinden, bei dem eine Anzeige "retina" wird, also ab welcher Entfernung du keine einzenen Pixel mehr erkennen kannst.

Wenn du über einen Meter vom Bildschirm entfernt sitzt, sollte es für dich keinen Unterschied machen.

...zur Antwort

Es kommt darauf an ob dein Handy Induktionsladung unterstützt. Neuere sollten das eigentlich. Außerdem solltest du keine Alufolie sondern Zinnfolie verwenden, um den elektrischen Potenzialgradienten richtig auszunutzen.

...zur Antwort

https://www.brohoof.com/
hatte einen "Zwillingsserver" namens Equestria: Colonizations,
auf den diese Beschreibung ziemlich genau passen würde.

Leider wurde Brohoof am 29. Mai heruntergefahren.

...zur Antwort
Den Bart anders gestalten

Bei der Länge kannse schon experimentieren.
Wenns scheiße aussieht, rasierst du halt.
Wächst ja nach :D

...zur Antwort

Was studierst du überhaupt?

Hast du zuhause denn wenigstens einen Rechner? Notfalls kannst du auch auf die Poolrechner in deiner Uni zurückgreifen, wenn es welche gibt.

Ob ein Tablet alleine fürs Studium reicht, hängt von deinem Bedürfnis nach Komfort ab. Du kannst an die meisten Tablets Tastaturen und Mäuse anschließen und alle Arbeiten auch daran erledigen - mir ist das zu umständlich. Ich verwende einen stinknormalen Laptop und bin rundheraus zufrieden..

...zur Antwort

Fand ich auch nervig. Mittlerweile freu ich mich, dass sie an mich denken. Aber wenn du zu bestimmten Zeiten deine Ruhe haben willst, dann rede mit deinen Eltern drüber. Wir können hier eh nichts machen.

...zur Antwort

Finde ich jetzt nicht, jedenfalls entsprichst du keinem stereotypischen Bild, das ich kenne. Die Haarfarbe spielt aber wahrscheinlich eine Rolle dabei. Ich bin blond und werde ständig für nen Skandinavier gehalten. So sind die Leute halt, mach dir nichts draus.

...zur Antwort

Starte mal die Problembehandlung und... oh.

...zur Antwort
Einen Meilenstein der Filmgeschichte

Zum Guten wie zum Schlechten. Der Film war unter anderem wegen seiner aufwändigen 3D-Filmtechnik erfolgreich. Die Präsenz von 3D im Kino ist danach spürbar angestiegen. Zusammen mit den Preisen.
Leider sind die meisten 3D Produktionen nur billiges, nachgerendertes Pseudo-3D. Ich bin mir also nicht wirklich sicher, ob ich den 3D-Trend begrüße. Wie auch immer, Avatar hat dabei eine wesentliche Rolle gespielt.

...zur Antwort

Was für nen Output hat denn dein Ladegerät? Müsste irgendwo auf dem Stecker stehen. Meist sind es so 5V und 0-2 Ampere.

...zur Antwort

Ihr habt ja alle viel Vertrauen in die Isolierung eurer Kopfhörer...

Das kann ich leider nicht bestätigen. Wenn ich über meine In Ears (natürlich in den Ohren) einen Stromkreis schließe, bekomme ich sehr wohl einen gewischt. Bis jetzt hab ichs nur mit wenigen Watt ausprobiert, es ist also nichts weiter passiert. Ich kann mir aber vorstellen, dass auf Dauer die Kopfhörer darunter leiden.

...zur Antwort