Was passiert, wenn man durch ein Wurmloch "geht"?

8 Antworten

Rein hypothetisch ist sehr vieles möglich und eben darin liegt das Problem. Wurmlöcher sind noch nicht nachgewiesen worden. Ihre Natur mag mathematisch durch die Relativitätstheorie bestätigt sein, aber darüber hinaus gibt es keine gesicherten Erkenntnisse, sondern nur hypothetische Annahmen bezüglich ihrer Natur.

Wir wissen nichts von der Existenz von Wurmlöchern. Alles was darüber erzählt wird, ist noch nicht bestätigt und als mathematischer Spezialfall Einsteinscher Formeln einzustufen.

Wenn man diesen Gedanken aber mal verfolgt, wäre das "Gehen" durch ein Wurmloch womöglich problematisch.

Ein Wurmloch ist eine spezielle Krümmung der Raumzeit, welches den Weg zwischen zwei Punkten im Universum verkürzen kann. Das Problem bei Krümmungen der Raumzeit ist, dass dazu unglaubliche Gravitationskräfte notwendig wären. Die Gravitation unserer Erde ist dagegen ein Witz.

Des Weiteren verläuft die Zeit langsamer, wenn man starker Gravitation ausgesetzt wird. Das liegt daran, dass Raum und Zeit eine Einheit bilden.

Aufgrund der notwendigen starken Gravitationskräfte würde man wahrscheinlich zerquetscht und das was von einem noch übrig bleibt wird dann wahrscheinlich erst in ein paar Jahrhunderten oder Jahrtausenden gefunden werden.

Wurmlöcher führen nie in ein anderes Universum, sondern immer nur in das eigene Universum zurück. Zumindest wird das angenommen. Das liegt daran, dass zumindest die mathematischen Formeln so eine Aussage zulassen, und diese Formeln in anderen Bereichen belegt sind. Sobald man aber andere Universen dazudichtet, ist das reine Spekulation.

Wo auch auch immer der Ausgang  sein könnte ist bis auf weiteres nicht bekannt. Wird man auch so schnell nicht erfahren.
Denn hier in der Milchstraße hat man noch keines gefunden.

Zudem stellte sich Frage, ob es stabil wäre und der Ausgang nicht wackelt wie der Hintern einer Ente. Dann wäre es ganz sicher ein Flug ohne Wiederkehr.

Kennst Du, Star Trek Deep Space Nine, als zwei Ferrenghi durch in instabiles Wurmloch flogen.
Womit sie aus der Rolle geschrieben waren und erst wieder in Star Trek Voayager auftauchten, in einer 75 Lichtjahre weit entfernten Galaxie.
Wahrlich dumm gelaufen für die Gagen der beiden Schauspieler, nur eben hier auf Erden und nicht in den Weiten des Alls.

Ist das Universum ein "4 Dimensionaler zusammengerollter Zylinder"?

Hey,

habe eben eine Folge von Harald Lesch (Alpha Centauri) gesehen und dort erwähnte er kurz was über die Form des Universums. Die Form beschreibt er als sich wiederspiegelndes Universum und deswegen sucht man Abbilder im Universum die Identisch mit anderen Orten sind.

Da die Sendung schon einige Jahre alt ist wollte ich mal Fragen was aus dieser Idee geworden ist?:)

grüße

...zur Frage

Hohlräume im Universum - zu groß?

Das bekannteste Beispiel ist ja die boötes leere. Allerdings gibt es einen Hohlraum - also ein 'loch' im Universum - das 18 Milliarden Lichtjahre im Durchmesser gross ist. Die größte einzelstruktur die jemals entdeckt wurde.

aber daran verstehe ich eine Sache nicht. Das Universum ist ja 13 Milliarden Jahre alt bekannterweise. Allerdings wenn das der Fall ist wie kann dann etwas 18 Milliarden Lichtjahre gross sein, wenn das Universum nur 13 Milliarden Lichtjahre Durchmisst?

ich weiss der Fehler liegt bei mir, aber ich verstehe es nicht wäre nett wenn jemand mich korrigieren kann.

ist mir übrigens beim duschen eingefallen :D

...zur Frage

Mit einem Wurmloch in die Vergangenheit?

Hallo^^

Mit einem Wurmloch soll man ja theoretisch gesehen durch die Zeit reisen können. In den ganzen Videos wird es so erklärt, dass, wenn man erst mal eines gefunden hat und vergrößern konnte, das eine Ende vom Wurmloch auf der Erde bleibt und das andere Ende mit in ein Raumschiff genommen wird, damit für einige Wochen mit Überlichtgeschwindigkeit im All rumfliegt bis auf der Erde ein paar hundert Jahre vergangen sind, dann dort wieder landet, dieses Ende in dann zum Beispiel 2500 abstellt und so ganz einfach von einem Ende zum anderen (also von einer Zeit zur anderen) reisen kann. (...Puh was für ein langer Satz ^^')

Aber wie soll man so von unserer Zeit aus in die Vergangenheit reisen können? Gibt es da vielleicht eine ganz andere Methode? Ist es überhaupt möglich mit einem Wurmloch in die Vergangenheit zu reisen? Ich meine nämlich schonmal irgendwo gehört zu haben, dass es geht.

Okay, ich hoffe jemand kennt sich aus und kann mir antworten.

Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Was ist ein magnetisches Wurmloch?

Es soll neuerdings spanischen Wissenschaftlern gelungen sein ein ,,magnetisches Wurmloch" zu erschaffen. Allerdings steht nach wie vor in verschiedenen Internetseiten geschrieben, dass Wurmöcher bisher rein hypothetische Objekte sind. Ich habe einige Sachen über dieses ,,magnetische Wurmloch" nicht verstanden.

-Was ist der Unterschied zwischen diesem magnetischem Wurmloch und einem klassischen Wurmloch?

-Ist das nun ein echtes Wurmloch oder ist es eher eine Simulation?

-Wäre durch ein ,,magnetisches Wurmloch auch eine Zeitreise möglich (prinzipiell soll das bei Wurmlöchern ja möglich sein)?

...zur Frage

Wieso könnte die Kollision zweier schwarzer Löcher ein Wurmloch erzeugen?

Ich habe im Internet gelesen, dass ein (hypothetisches) Wurmloch möglicherweise durch das Verschmelzen zweier schwarzer Löcher entstehen könnte? Wie genau soll dabei das Wurmloch erzeugt werden? Im Internet habe ich keine nähere Erklärung dazu gefunden.

...zur Frage

Wie alt wird das Universum werden?

Wie alt das Universum ist, ist ja schön zu wissen. So um die 13 Milliarden Jahre. Und es expandiert so vor sich hin und wird soweit wir heute wissen auch nicht wieder in sich zusammen fallen. Aber die Entropie wird ja immer größer und die Sterne fusionieren immer mehr Wasserstoff zusammen ... Irgendwann ist doch sicher quasi alles aufgebraucht, und dann passiert nichts mehr?

Also was ich mich frage, wie schon in der Überschrift: Wie alt wird das Universum werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?