Was passiert wenn man beim Tanken Diesel und Benzin verwechselt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gab dazu schon verschiedene Videos auf Youtube. Die Autodoktoren hatten mal einen mit Diesel betankten Benziner da und Dumm Tüch hat, auf die lustige Schiene, mal alle möglichen Treibstoffe wie WD40, "Black Racing" (scherzhafte Bezeichnung für Altöl) oder auch Benzin in einem Diesel ausprobiert.

Diesel im Benziner: Diesel kann man nicht anzünden. Dafür brennt es bei hohen Temperaturen. Die Zündkerze kann bei Dieselkraftstoff nichts ausrichten, die Verdichtung des Benziners reicht nicht, um die notwendige Selbstzündungstemperatur zu erreichen. Somit geht genau gar nichts mehr, bei kleinen Beimischungen von Diesel im Benziner kann es vielleicht noch laufen, weil sich der Benzinanteil entzündet und mit der Temperatur das Diesel mit durchzündet (oder auch nicht, dann sifft es halt durch die Auslassventile raus - sicher nicht geil für den Kat). Es qualmt auf jeden Fall ordentlich.

Benzin im Diesel ist so eine Sache. Damals, als es noch kein richtiges winterfestes Diesel gab und der Heizöl-Ferrari noch mit Vorkammereinspritzung und ohne viel Technik durch die Gegend nagelte, gab es den Tip, dem Dieselkraftstoff kleine Mengen Benzin beizumischen um ein Ausflocken zu verhindern. Mit den alten Motoren ging das auch. Diesel hat aber schmierende Eigenschaften und Benzin wäscht Schmierfilme ab. Ganz davon abgesehen, dass das Benzin sich unkontrolliert selbst entzünden wird (Klopfen - wie bei hochverdichteten Benzinern, die Super brauchen und mit Normal betankt werden), was nicht gut für den Motor ist, aber immerhin fährt, wird der Schmierfilm in den Teilen moderner Dieselmotoren, die vom Kraftstoff mit geschmiert werden, wie Hochdruckeinspritzpumpe und Piezo-Injektoren, abgewaschen und die Teile fressen fest. Das war übrigens auch das Ende des Dumm Tüch Versuches.

Hallo Juliaundmaxi444

Benzin lässt sich nicht so einfach in einen Dieseltank füllen. Der Dieseltank hat einen kleineren Querschnitt als der Benzintank. Darum sind auch die Zapfpistolen unterschiedlich groß: Diesel klein, Benzin groß und du kannst in nicht in einen Tankstutzen eines Diesels stecken

Gruß HobbyTfz

Bei Diesel werden die Hochdruckpumpe und die Injektoren mit dem Diesel geschmiert. Kippst du Benzin in einen Diesel fehlt diese Schmierung. Das Resultat ist meistens eine Pumpe die frisst oder zumindest schwer beschädigt wird. Je nach dem wie hoch der Benzin Anteil im Diesel ist, laufen die erstaunlich lange.

Was möchtest Du wissen?