Was passiert wenn ich ohne kennzeichen fahre?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,

das kann richtig teuer werde. Zudem hast du keinen Versicherungsschutz, das Fahren ohne ist natürlich nicht erlaubt. Was würdest du sagen, wenn dir einer in deine Karre fährt, du aber keinen Cent bekommst, weil der Unfallfahrer sein Auto nicht versichert hat.

Du kannst dir ohne Probleme Überführungskennzeichen bei deinem Straßenverkehrsamt besorgen.

0
@alemanne23

Ja, das sollte eigentlich das richtige Kirzzeitkennzeichen sein.

Nachdem da die grüne Versicherungskarte mit geliefert wird, heißt es ja, dass damit auch das EU-Ausland befahren werden kann.

Die "reinen" Zollkennzeichen sind m.W. nur noch nötig, wenn man in Nicht-EU-Länder ausführt. Das war früher generell nötig, wenn man ins Ausland wollte - aber da gab es die EU in dieser Form auch noch nicht.

0
@kritiker111

Oooops - falsch!

Du willst ja damit nur innerhalb Deutschlands zur Zulassung?

Da brauchst Du kein "Ausfuhrkennzeichen"....

Das reicht das Kurzzeit PKW - also das neunte von oben

0

Also das ist ABSOLUT TABU! Eine Straftat, die teuer und dreifach bestraft wird! Selbst wenn dir jemand unwissentlich das Kennzeichen abschraubt (Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!), dann wirst du dafür eingekästetelt und schwer bestraft! Pech für dich. Man muß sein Fahrzeug vor Fahrtbeginn normalerweise immer prüfen, ob alles dran ist!

Insbesondere wenn du geblitzt wirst ohne Kennzeichen, dann gibt es so einen Ärger, oder wenn du jemandem drauf fährst oder ein anderer dir! In 20 km kann so viel passieren!

Ich verstehe nicht,warum hier ständig solche Fragen gestellt werden. Das ist kriminell und undiskutabel.Du bist nicht versichert und fährst mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug.Das gibt Führerscheinentzug nicht unter 1 Jahr eine saftige Geldstrafe und Punkte.Hol dir ein Kurzkennzeichen am Straßenverkehrsamt,die gelten für 5 Tage(vorher versicherungsnr.besorgen die ist kostenlos,wenn du dein Auto später dort versicherst) Dann bezahlst du deine Gebührund hlst dir die Nrschilder und gut ist.

Dann kommt die Staatsgewalt und haut dir ordentlich was hinter die Löffel! ;)

Fahren ohne Anmeldung und Versicherungsschutz ist eine Straftat! Also ein Fall für den Staatsanwalt, keine Ordungswidrigkeit!

Sollte dann noch ein Unfall passieren - dann kannst Du, wenn Du Pech hast, Dein Leben lang zahlen!

Dafür gibt es das 5-Tage-Kennzeichen (die "rote Nummer" für privat)

Fleppe wech, hohes Bussgeld, viel Stress bei einem Unfall.

Hol dir einen Trailer oder eine rote Nummer

Rote NR.bekommt n u r ein Händler! Kurzkennzeichen für 5 Tage bekommt jeder.

0

Anzeige.

Bei Unfall ist das Auto nicht versichert. Und du musst die Schäden ALLE selbst bezahlen.

Mit einer durchschnitts geschwindigkeit von 60km/h wärst du in 15 Minuten dort, also druck aufs Gas!

Schlechter Rat. Fahren ohne Versicherungsschutz ist keine Lappalie.

0

Hoffentlich bekommst du nie einen Führeschein!!!!!!!! Wie kann ein erwachsener Mensch so einen Rat geben?Das ist armselig.

0

dann wissen sie nicht wer du bist und können deshalb keine Busse ausstellen

Wenn er in eine Kontrolle gerät kann man seine Identität ja wohl feststellen, und dann wird's richtig teuer.

Übrigens: In dem Zusammenhang heißt es 'Buße' bzw. 'Bußgeld'.

0

Die ziehen dich raus, machen dich nackig, machen diverse Alkohol- und Drogentests mit dir, nehmen dir deinen Führerschein weg (hoffentlich dann für viele, viele Jahre) und wenn du Pech hast buchten die dich ein... Hoffentlich. Denn jemand der heute absichtlich ohne Kennzeichen fährt, macht morgen irgendeinen völlig anderen, absolut hirnrissigen anderen Blödsinn....
Nix für ungut, aber das ist meine Meinung:

Dat gibt ne Anzeige !!!!!

Was möchtest Du wissen?