Was passiert im Körper eines Menschen der zu Tode erfriert?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als erstes ziehen sich die feinen äderchen zusammen, die in deinen Armen und Beinen sind darum frieren Zehen und Finger immer als erstes, der Körper versucht die wäme im inneren zu zentrieren weil ohne arme und beine könntest du leben aber nicht ohne deine lebenserhaltenden inneren Organe d.h. deine Körperliche Kerntemperatur steigt und die in deinen äusseren Körperteilen fällt, wenn es dann weiter geht wird dein Körper anfangen en stoffwechsel runter zu fahren den frieren verbraucht sehr viel energie eben weil der körper versucht die Temperatur von 37 Grad zu halten. Wie bei der enterprise werden die Energie reserven immer weiter in die Lebenserhaltung gesteckt, verdauung stopp, Blutdruck sinkt, herzschlag verlangsamt sich , atmung wird flacher, inzwischen sind deine äusseren Körperteile schwarz angelaufen und abgestorben, deine bewegungen werden immer langamer und schmerzhafter, plötzlich ohne erkannbarem grund hören die schmerzen auf weil dein körper einfach die schmerzrezeptoren zum eigenschutz ausschaltet, das blut wird in deinenm gehirn steigen weil dein körper die systemsteuerung aufrecht erhalten will die adern werden sich im gehirn weiten und urplötzlich erweitern sich alle noch funktionierenden adern in deinem Körper und ein gefühl der hitze kommt auf, es fühlt sich aber nur so an inzwischen stehst du kurz vor dem exitus du beginnst deine kleidung auszuziehen weil du denkst das dir extre warm wird, (in den meisten fällen werde erfrierungsopfer nackt aufgefunden das ist kein scherz) zum schluss verengen sich schlagartig alle adern wieder, durch die verminderte blutzufuhr im gehirn wirst du extrem müde und schläfst ein das ist eigentlich schon das ende auf das einschlafen folgt der tot.

LG Serhat

Wenn du Tip oder Rechtschreibfehler findest darfst du sie behalten :O)

0
@Serhat70

Hallo Serhat70, Du hast das sehr gut beschrieben. Ich frage mich nur, wie man sich mit abgestorbenen Körperteilen dann noch ausziehen kann?

0
@rdsince2010

das habe ich mich auch mal gefragt anscheinend geht es noch denn es ist wirklich einen tatsache das die meisten erfrierungsopfer nackt aufgefundern werden. Vielleicht sterben sie ja nicht ganz ab oder sind noch wenig benutzbar also ich habe nur wieder gegeben was ich mal in einer wissenschaftlichen Zeitschrift gelesen habe.

0
@Serhat70

hmm...es kann auch sein, dass dann im Gehirn die geringe Sauerstoffzufuhr reflexartiges Ausziehen verursacht (überlege ich grade) -obwohl ja auch viele angezogen erfrieren. Hab ich vorhin wieder in der Tagesschau gehört. Grausam.

0
@rdsince2010

sicher erfrieren auch viele angezogen ich denke mal es kommt auch viel auf die erfrierungs geschwindigkeit ab, ob man über stunden hinweg erfriert oder ob man z.B. ins kalte wasser fällt und in kurzer zeit an unterkühlung stirbt meine beschreibung bezieht sich vermutlich auf das erfrieren das länger dauert.

0
@Serhat70

in der tagesschau erfrieren sie meist unter alkoholeinfluss. da ist mit ausziehen nix mehr.

0

denke mal die temperatur im körper muß weit unter 36 grad sinken und das blut kann dann nicht mehr fließen wenn die temperatur auf 40 grad fieber ist kommt der körper auch in schwierigkeiten daher sollte es nach unten auch nicht allzuviel unterschied sein

durch die Kälte gefriert das Blut und wird langsamer zum Herzen transportiert, damit verlangsamt sich auch der Herzschlag bis er aussetzt.

Was möchtest Du wissen?