Was muss man zum ersten Tag an der Uni alles mitbringen? Auf was muss man sich vorbereiten?

4 Antworten

Also mitbringen musst du eigentlich nichts. Vielleicht Stift und Papier, weil du dir extrem viel notieren wirst! Der Tag wird viele Informationen aufnehmen müssen und dazu noch viele neue Leute kennenlernen. Also bring Offenheit und Neugierde mit, dann wird der Tag gut verlaufen...

Stift, Block und wichtig: Handy zum Telefonnummern austauschen mit Mitstudenten. Ansonsten mach dir keinen Stress. Als Erstsemester meint man immer, dass man etwas verpasst wenn man nicht bei jeder Vorlesung und Veranstaltung 100% dabei ist. In den späteren Semestern merkt man dann dass das Blödsinn ist und läßt einfach die Hälfte ausfallen und lacht über sich selber, weil man im ersten Semester noch so panisch war ;-)

Sehr schön gesagt :-D Kann ich nur bestätigen.

0

Mach dir mal keine Sorgen. Zuerst wird es eine Begrüßungsrede geben, in der irgendein Mensch, der glaubt er sei wichtig, Zeug erzählt, wovon er denkt, es würde jemanden interessieren. In der ersten Woche gibt es Einführungsveranstaltungen. Das bedeutet du nimmst am ersten Tag einen Block und einen Stift mit. Du wirst dann am Ende dieser total spannenden Rede (vielleicht untermalt von einer Pseudoband der Uni, die nur bei solchen Veranstaltungen ans Mikro darf) wahrscheinlich von einem älteren Semester in deine Fakultät geführt, um dann Kaffee zu trinken und um sich schon mal mit den anderen Studenten anzufreunden. Also: mach dir keinen Stress. Das einzige, was nervig werden könnte in der ersten Woche ist die Erstellung deines Wochenplans. Also: viel Vergnügen und ich hebe mein Bierglas und heisse dich herzlich im Kreis der Studenten willkommen! ;-)

Wow....An welcher Universität gibts denn solche Einführungs-Veranstaltungen?

0

Es wird der "Tag der Informationen" werden, bewaffne dich mit Stift und Block und hoffe, dass deine Hand nicht schlapp macht.

Was möchtest Du wissen?