An Elite-Universität wie Yale, Harvard, Princeton Medizin studieren

8 Antworten

Viele der Voraussetzungen kennst du schon, das Wichtigste fehlt leider. Du kannst in den USA nach dem Abitur nicht direkt Medizin studieren. Med Schools sind Graduate Schools, beginnen also erst nach einem erfolgreichen 4-jährigen Bachelor-Studium. Wer hier Arzt werden möchte, macht einen guten High School Abschluss, studiert dann 4 Jahre lang ein verwandtes Fach (z.B. Biologie, Pre-med etc) und bewirbt sich dann an einer Med School.

Ich lebe seit über 10 Jahren in den USA, habe davon 9 Jahre als Lehrerin gearbeitet und kenne das Schul- und Studiensystem inzwischen ziemlich gut und schätze vieles daran. Als unser ältester Sohn sich jedoch entschloss Arzt zu werden, war es für meinen Mann (in Deutschland ausgebildeter Arzt, international tätig) und mich völlig klar, dass er in Deutschland studieren würde. Das Studium ist intensiver, breiter gefächert und vor allem billiger.

Nach seinem Abschluss wird unser Sohn sofort die amerikanischen Anerkennungsprüfungen machen, dann kann er in beiden Ländern praktizieren.


isabelisabel 
Beitragsersteller
 09.08.2014, 18:08

Oh ok danke für die Antwort. Ginge es z.B., Humanmedizin hier zu studieren und dann seinen Facharzt dort zu machen? Und wenn man beides hier in Deutschland machen würde, wird das überhaupt in Amerika anerkannt, sodass man dort arbeiten kann?

0
Larinka  10.08.2014, 00:54
@isabelisabel

Du kannst sowohl deinen Facharzt hier, also in den USA, machen, als auch beides in Deutschland und dann hier arbeiten. Beides setzt voraus, dass du die amerikanischen Anerkennungsprüfungen bestanden hast. Diese solltest du unmittelbar nach den deutschen Abschlüssen angehen, wenn du noch alles praesent hast. Als Vorbereitung wäre es sehr sinnvoll, schon während des Studiums an deinen Englischkenntnissen zu arbeiten, sowohl allgemein, als auch fachbezogen. Es hilft, wenn du regelmäßig englischsprachige Fachliteratur und Lehrbücher liest und auch Praktika im englischsprachigen Ländern machst.

1

Neben dem, was du bereits erwaehnt hast, musst du beim Gespraech mit Charakter und Personality ueberzeugen, sonst bist du nur einer unter vielen Bewerbern, die alle wissen, das Zensuren nicht das einzige Kriterium fuer eine Aufnahme sind.

Da Geld keine Rolex zu spielen scheint, erwaehne ich es noch: Wenn der Papa vorweg ein paar 10.000$ spendet, erhoeht das deine Chance noch ein wenig. Wenn du weiterhin gute Erfolge bei Wettbewerben, z.B, Jugend forscht, bieten kannst, ist das ein sehr grosser Pluspunkt.


isabelisabel 
Beitragsersteller
 08.08.2014, 00:46

Danke für die Antwort. Und klar spielt das Geld eine Rolle, nur habe ich mich darüber schon ausreichend informiert :)

0
nenee  08.08.2014, 08:15
@isabelisabel

Wenn man so ehrgeizig (im positiven Sinn) und zielstrebig ist wie du und tatsaechlich ein Studium an einer US-Eliteuni auf Grund der finanziellen Moeglichkeiten deiner Eltern drin ist, ist eine fuenfstellige Spende zur Erhoehung deiner Chancen ein Klacks gegen die Gesamtkosten des Studiums..... ich habe es ernst gemeint mit der Spende. Es ist tatsaechlich so, dass sich reiche US-Eltern den Uniplatz fuer ihren Liebling, der vielleicht sonst einer unter vielen Bewerbern waere, durch Spenden "erkaufen".......

3
isabelisabel 
Beitragsersteller
 08.08.2014, 16:31
@nenee

Naja, es ist auch so, dass unter dem Einkommen von keine Ahnung ich glaube es waren 100000$ oder 180000$ die Kosten für das Studium abgenommen werden oder man muss maximal 10% des Einkommens für das Studium springen lassen. Das habe ich jetzt schon bei mehreren der Universitäten gelesen

0
nenee  08.08.2014, 18:51
@isabelisabel

Bevor Kosten unter bestimmten Umstaenden zu 100% uebernommen werden, muss man erst einmal zugelassen werden, sich also von der riesigen Menge an Bewerbern abheben! Kann man das nicht, hilft Papas Check oft weiter - oder man bleibt im eigenen Land. So meinte ich das. Diese 100% gefoerderten Abiturienten sind so ueberragend, dass sie die absoluten Ueberflieger sind und sich deswegen oft alle besten Unis der USA um sie reissen.

Bevor es soweit ist, stehen aber im Normalfall so riesige Huerden, dass man von diesen Idealbedingungen wohl in den seltensten Faellen ausgehen kann, sondern realistisch gesehen einer von vielen ist. Schon allein, dass Englisch wohl nicht deine Muttersprache ist, macht die Sache nicht einfacher......

Ich wuensche dir viel Erfolg.

1

Warst du schon auf den drei homepages und auf den Seiten der medizinischen Fakultäten?
Dort findest du die Aufnahmevoraussetzungen.

Harvard hat nach meiner Auffassung die Nase ein klein wenig vorn.

Viel Glück - du wirst es brauchen.
earnest


isabelisabel 
Beitragsersteller
 07.08.2014, 20:35

Danke :)

0

Geht in Harvard usw. nur, wenn überhaupt, wenn Du das beste Zeugniss der Klasse hast. Harvard verlangt noch zusätzlich Sportaktivitäten, Soziale Aktivitäten, Umwelt usw. Und wer soll das zahlen? Weißt Du wie teuer das ist? Und warum Harvard & Co?

Ich kann dir nicht viel helfen (bin selber nur schülerin...) aber bei dem Punkt Sport würde ich sagen: ja, sportlich engagiert zu sein ist immer ein Bonus. Wenn du auf so eine Eliteuni willst, kommen wahrscheinlich "Snob-Sportarten" (keine beleidigung, ich betreibe selber mehrere dieser sportarten!!), also Tennis, Golf, Segeln vll, reiten... Du solltest auch ein Instrument belegen.. Das kannst du mit Urkunden nachweisen! Zb beim Klavier kannst du "Test" machen und wenn du sie bestehst bekommst du eine schriftliche urkunde, in der steht dass du dieses und dieses niveau hast! Viel Glück für deinen Traum! :)


annitobanana  07.08.2014, 20:30

Bitte :) du solltest am besten dein klavierlehrer fragen, dass er/sie dir was organisiert oder dir mehr informationen gibt! Ich habe noch nie so einen test gemacht (ich brauch keine urkunde :) ) aber viele meiner freunde...

0
isabelisabel 
Beitragsersteller
 07.08.2014, 20:27

Danke danke! Ich habe bis vor kurzem Tennis gespielt, möchte auch wieder anfangen. Reiten und Ballett fände ich auch super interessant, habe ich beides mehrere Jahre lang gemacht. Und mit dem Klavier Test wusste ich das noch garnicht, das ist ja super! :)

0