Was machen Bienen und Wespen die weit weg von ihrem Nest sind?

9 Antworten

In aller Regel sind die Tierchen dann verloren, wenn sie außerhalb ihres Flugradius ausgesetzt werden. Honigbienen versuchen sich dann bei einem fremden Volk einzubetteln, falls sie eines finden. Das gelingt ihnen sogar, wenn sie Nektar ider Pollen mitbringen

Ich kann dir hier nur etwas zu Bienen sagen. Mit Wespen kenne ich mich nicht aus.

Bienen fliegen in einem Flugradius von 3km bis max 5km um ihren Stock.

Innerhalb diesen Radiuses können sie zu ihrem Volk zurück finden. Außerhalb dieses Bereichs definitiv nicht.

Wenn sie einen vollen Honigmagen oder Pollen dabei haben können sie sich bei einem anderen Volk einbetteln. Sie werden dann von diesem Volk aufgenommen und gehören fortan zu diesem Volk.

Woher ich das weiß:Hobby

Werden die Bienen die sich einbetteln immer aufgenommen oder müssen sie es erstmal bei mehreren versuchen?

0

Wenn sie ein Volk finden dem sie sich anschließen können, tun sie das, ansonsten suchen sie einfach ihr eigenes wieder. Da sie sich an verschiedenen Dingen orientieren können und selbst einige Kilometer weit zurücklegen können, ist das nicht so schwer für sie wie es aussieht.

Wenn ein Bienenvolk in der Nähe ist und sie Nektar oder Pollen mitbringt, dann kann sie sich einbetteln. In der Regel wird sie aber verloren sein.

Fremde Wespen oder Bienen werden nicht in ein anderes Nest gelassen. Bienen können sich einbetteln, wenn sie einen vollen Honigmagen haben.

2 maximal 3 Kilometer können sie zurückfinden. Alleine sterben sie in der Natur, sie brauchen ihr Nest, ihre Familie.

Was möchtest Du wissen?