Wespen oder Bienen Nest?

6 Antworten

Wespen bauen ihre Nester aus Zellulose, das sie einspeicheln und dann eine Art Pappmaché herstellen, das sieht mir anders aus und Bienen bilden auch keine solchen Cocons.

Wespen und Bienen kann man eigentlich ganz gut auseinanderhalte. Wespen sind länger im Körper und die gelb/schwarze Ringelung ist klarer ausgeprägt. Bienen sind pummeliger, haariger und die Ringelung ist eher braun/gelb und durch die Behaarung nicht so klar.

Der Cocon sieht mir eher wie ein Spinnencocon aus. Schlupfwespen z.B. sind Raubinsekten und ernähren sich gerne mal von den Spinneneiern, dann ist es ein geplündertes Nest.

Sehen die Viecher evtl. so ähnlich aus?

http://tierdoku.de/index.php?title=Ichneumoninae

Das klingt auch logisch kann gut sein das es auch von einer Spinne ist habe sowas vorher gelesen aber die Schlupfwespe passt nicht vom Bild dazu könnte es auch eine Hornissenschwebflige sein? Also Spinnen sitzen gerne zwischen den Kissen aber so ein Nest habe ich noch nie gesehen :/

0

Ja, an eine Spinne dachte ich auch zuerst, aber die können ja nicht fliegen und deren Kokons sind meist ziemlich rund. 

Es gibt solitäre Wespen- und Bienenarten, die schon Kokons anlegen, 5,10, 12 in unmittelbarer Nähe. Die sind nicht staatenbildend.

Guckst du und das ist nur ein Beispiel: https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B6nnchenwegwespe

oder die: https://de.wikipedia.org/wiki/Sceliphron

0
@Bitterkraut

Die sind aber fest und nicht so wattig gesponnen, Wespen oder artverwandte Insekten haben ja keine Spinndrüsen.

0

also, bienen sind haariger als wespen

aber das hlift dir jetzt sehr wahrscheinlich auch nicht weiter

lg Piuma

Das stimmt aber sind Bienen nicht auch eher bisschen bräunlich also das Insekt war schon sehr helles Gelb und Schwarz gestreift aber nicht groß oder lang eher kurz und dick :) wenn dass weiter hilft :P

0
@YWhite

bei den Wespen ist das Gelb wesentlich heller...

1

Anbei ein Bild von dem Nest oder Kokon.

 - (Tiere, Insekten, Bienen)

wie groß ist der Kokon? Wie groß ist das Insekt? Kannst du ein Foto vom Insekt machen? 

0
@Bitterkraut

Kokon ist ca. 3 cm lang und das Insekt ist leider weg. wie gesagt weis ich leider nicht ob es drinnen ist oder draußen :/ aber sah genau so aus wie eine Wespe Gelb Schwarz gestreift...

0
@YWhite

Entweder wird  noch Futter eingetragen und/oder der Kokon ist noch nicht fertig oder es ist sowas passiert: http://www.wildbienen.de/wbi-p933.htm

Der Kokon im Lnk ist aber viel fester und stabil, bei Watte hatte ich an etwas anderes gedacht. Man sieht auch keine Öffnung.  Wenn es wie eine Wespe aussoeht, kann es eine sein oder eine Fliege mit Wespenmimikri, die nur auf Wespe macht.

Ich schaff es jetzt nicht, alle in Frage kommenden Insekten und deren Fortpflanzung zu googeln. So einen (zumindest scheinbar) lockeren Kokon hab ich noch nicht gesehen.

Abe hier gibts bessere Insektenkenner als mich. Da wird schon noch was kommen.

Der Nestplatz ist auf jeden Fall interessant. 

1
@Bitterkraut

Okay Danke dir ich werde mal abwarten ob noch was passiert mit dem Kokon also der Eingang war vorne und ist dann Paar Stunden später zu gewesen. Ich lasse mal noch alle unberührt bis noch mehr Antworten kommen. Ich danke dir aber jetzt schon mal.

0
@YWhite

Das finde ich super, dass du nicht gleich "Igitt, ein Insekt" schreist, sondern dass sowas dein Interesse weckt. In dem Kokon ist vermutlich nur ein Ei und Futter für die Larve. Normalerweise werden noch weitere solcher Kokons gebaut, nach beieinander. 

Google mal Wespen/Bienenkokons, auch die solitäten Arten legen immer kleine Gelege an. Die Störung jetzt könnte die Wespe aber irritiert haben, andenfalls wird sie wohl wiederkommen. Vielleicht kriegst du noch ein Foto.

0

zum vergleich noch mal von weiter weg fotografiert :)

 - (Tiere, Insekten, Bienen)

Kannst du ein Foto machen? Du kannst es als Antwort laden.

Weder Wespen noch Bienen bauen Wattekokons. 

Was möchtest Du wissen?