Was mach ich wenn meine Mutter meinen Freund immer schlecht redet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wieso meint deine Mutter denn, dass er kein guter Umgang für dich sei? Welche Verhaltensweisen spricht sie konkret an, was wirft sie ihm vor und was folgt ihrer Meinung nach daraus, wenn du weiterhin mit ihm zusammen bist? Wenn eure Diskussionen um diesen Punkt so wenig in die Tiefe gehen wie deine Beschreibung der Situation, dann werdet ihr da nicht zu einander finden. Sie hält ihn nicht für passend für dich, du hältst ihn für passend. Da bleibt nur noch, nicht mit ihr darüber zu sprechen, wenn ihr euch streitet, weil sie dir ohnehin kein Verständnis entgegen bringt. Wenn eure Gespräche allerdings tiefgründiger sind, dann solltest du ja eigentlich wissen, was sie an ihm nicht mag und ihr entsprechend Gegengewicht demonstrieren können. Wenn er dich über alles liebt, kannst du deiner Mutter beispielsweise häufiger davon erzählen, wenn ihr schöne und harmonische Zeit mit einander verbracht und euch wohl gefühlt habt.

Eine andere Frage betrifft, ob deine Mutter generell zu einer schwarz-weiß-Sicht neigt oder ob sie deinem Freund und eurer Beziehung auch positive Eigenschaften abgewinnen kann.

Du kannst deine Mutter nicht dazu zwingen, deinen Freund zu mögen und du kannst sie auch nicht dazu zwingen, ihre Meinung zu verschweigen. Du kannst ihr aber durchaus klar machen, dass du dir ihren Rückhalt wünschst und dass du diesen nicht bekommst und es dich stattdessen verletzt, wenn sie es dir im Streitfall noch schwerer macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Es ist dein Leben, deine Entscheidung und dein Freund und nicht von deiner Mutter. Es wird dir kaum etwas anderes übrig bleiben, als sie daran immer wieder zu erinnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prxncxsslove
13.05.2016, 15:53

Ja aber sie sagt jetzt immer ich darf nicht mehr zu ihm

0
Kommentar von Prxncxsslove
24.05.2016, 17:10

sie sagt ich darf nicht zu ihm weil er so selten nach hier kommt

0

Wenn du deinen Freund liebst und er ein guter Mensch und Umgang für dich ist dann soll er sich doch mal deiner Mutter vorstellen, frag doch mal deine Mama was sie davon hält sie kann ihm ja eine Chance geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prxncxsslove
13.05.2016, 15:32

Sie kennen sich ja, aber sie hält halt nichts von ihm,obwohl er immer nett und höflich ist

0
Kommentar von Kathrinhessel
13.05.2016, 15:33

Dann frag deine Mutter was ihr Problem ist 😂 und die kann das mit euch beiden ja nicht ändern wenn man Sich liebt ist das so, aber wenn ihr jeden Tag streitet (weiß ja nicht ) würde ich auch nicht gut von ihm denken

0
Kommentar von Prxncxsslove
13.05.2016, 15:37

Wir streiten nicht jeden Tag

0

Nun.. wärst du meine Tochter dann würde ich dir raten, obwohl du verliebt zu sein scheinst, deinen Verstand zu benutzen. Aus den Restlichen Sachen würde ich mich eher raushalten, du bist 16- da gehört es dazu eigene Erfahrungen zu machen (solange man keine Grenze überschreitet^^)

Rede doch nochmal mit deiner Mutter und sag ihr sie soll dir ein wenig Freiraum geben und.. wie sie damals reagiert hätte wenn deine Oma ihr gesagt hätte dein Vater wäre kein guter Umgang für Sie gewesen... funktioniert meistens ;)

Viel Glück^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mir liebes, Mütter haben meistens recht und du wirst in ein Paar Jahren deiner Mama sagen "Mama, du hattest recht! Tut mir leid!" :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
13.05.2016, 19:18

das  wissen aber nur  lebeserfahrene menschen ,lach !und lebenserfahren wird man eben nur dann,wenn man leben erfahren darf !

0
Kommentar von Healzlolrofl
13.05.2016, 19:25

Da magst du Recht haben :-)

0

"Öfters streiten" gehört nicht in einer Beziehung und sollte es auch nicht geben, denn eine richtige beziehung wo zwei menschen sich wirklich richtig lieben gibt es eigentlich überhaupt kein streit!

Und deiner Mutter wirst du irgendwann mal danken glaub mir. Du solltest sauer werden auf dem mit dem du dich immer streitest und nicht auf dem der dich versucht zu beschützen denn die Liebe zu der Mutter ist Millionen mal größer als jede liebe zum partner oder sonst jemandem!!!!!! PEACE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NormalesMaedche
13.05.2016, 15:38

Nur weil zwei Menschen sich lieben, sind es nicht die selbe Person. das heißt andere Ansichten, andere Meinungen, Streit

1
Kommentar von eggenberg1
13.05.2016, 18:59

schreib dch nich t so einen lebesnunerfahrenen bullschitt  IJBOY  - streiten gehört  zu einer beziehugn  dazu ,wie  das salz in der suppe.  alles   andere  wäre harmonisucht  und  führt auf dauer unweigerlich zur trennung -und streiten hat nun garnichts mit liebe  zu tun ,, nur die art und weise WIE man sich streitet   .

0

Wenn ihr euch über alles liebt und er angeblich immer nett und höflich ist, wie könnt ihr euch dann streiten? 

Merkst dubselbst, dass dein Bericht in sich selbst nicht stimmig ist? 

Streit gehört zu Beziehungen...zu solchen, bei denen jemand den falschen Partner wählte.

Du solltest auf deine Mutter hören, sie kennt dich am Besten und will nur, dass es dir möglichst gut geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine mutter ist  lebenserfahrener als  du   ,sieht  deinen freund mit anderen augen als  du .also  erkennt sie auch dinge an deinem freund , die dir viel. nicht auffallen  oder die  du  auch  garnicht sehen willst. mit 16 ist man eben verliebt  -- mehr  nicht ( bitte sprich (noch ) nicht von liebe) mit 16 ist man unerfahren  und man muß eben noch viel dazu lernen , nicht nur   was  freudnschaften angeht --

anders herum  merkt  deine mutter, dass d u erwachsen wirst und ihr so langsam entgleitest..  auch wenn das  letzlich nicht so ist   und du trotzdem immer noch zu  ihr hälst  . sie  merkt  und hat angst  ,dich zu verlieren.

du bist eben keine kind mehr - sie möchte  dich aber  gerade  auf diesem neugebiet liebesbeziehung   schützen, wie damals ,als  du angefangen bist  zu laufen- da hat sie  dich auch  geschützt , dich aufgefangen, wenn du beinahe hingefallen wärst ,deine  knie gepustet, wenn du dich verletzt  hattest und dann warst du schnell wieder  beruhigt und konntest lachen und  alles war  vergessen--  

im grunde macht sie heute nichts anderes ,wenn sie  versuch   dich über deinen freund aufzuklären --( das thema ist  nur umfangreicher und auch schwieriger  ,mit pusten  allein schafft man da nichts mehr )

sie will dich vor unglück schützen. natürlich  willst du das nicht .. du willst  deine erfahrungen selber machen  müssen  und  DAS ist auch  eigentlich gut so - nur   leider können mütter  ( und auch  Väter ) nicht anders  als  ihre meinungen immer wieder kunt  zu tun . 

versuch  das alles noch mal genau so mit deiner mama zu besprechen-- sag ihr , dass du genau weißt, dass sie sich sorgen macht und eigentlch dich nur schützen will

.aber sag ihr auch , dass  du jetzt langsam  für dich allein verantwortung übernehmen mußt  --das  du    ganz bestimmt zu ihr kommen wirst, wenn  du fragen has,t  und die dann auch gern mit dir besprechen  möchtest.

dass du auch aufpassen wirst,  wenn  dir irgend was auffällt, was  nicht okay ist ,  und das du weiterhin  doch vertrauen zu ihr haben willst und auch ihr  mädchen  sein möchtest-- nur eben jetzt  ihr Großes mädchen und nicht mehr ihr kleines .

glaube mir,  diese worte wird  deine mama  verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?