Was kocht Ihr am Heiligen Abend?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heilig Abend gibt es bei uns von jeher Würstchen. Die Großkocherei findet erst an den Feiertagen statt. Da gibt es heuer Filet im Blätterteigmantel gefüllt mit Blattspinat und Feta. Der Aufwand hält sich auch in Grenzen, vielleicht ist das was für dein Heilig Abend-Festessen.

Bei mir Daheim gibs Kartoffelsalat "Light", ohne Mayonnaise gehts auch, mit Dressing aus Brühe und Essig.Und mit in Scheiben geschnittene Champions(Dose) drunter mischen. Zur Krönung : Hackfleisch Buletten mit viel Gemüse(Mais-Paprika-Poree) durch Mischen, Würzen, Formen und im einen gesunden Öl (Raps) braten.

Wir holen uns aus einer Dorfwirtschaft gebackenen Fränkischen Karpfen. Dazu gibt´s selbstgemachten Kartoffelsalat, und grüne Salate. Das ist so Tradition bei vielen Familien in Franken... ich freu mich jedes Jahr drauf.

Schlesische Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffelpürree. Sauerkraut kann man vorkochen, schmeckt aufgewärmt sowieso besser, Kartoffelpürree von Aldi, geht ruckzuck, und fein abschmecken, die Bratwürste kurz brühen und dann langsam braten, in der Zeit wärmt man das Sauerkraut und macht das Kartoffelpürree. Max Zubereitungszeit 45 Min.

Bei mir selbst gibt es Ente. Allerdings kenne ich es auch von anderen, daß es dort am Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen gibt, finde ich auch in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?