Was kann man statt Backpulver benutzen?

4 Antworten

Wenn es Dir um einen Kuchen geht, kannst Du einen Hefeteig machen, sonst würde ich lieber Plätzchen machen, das geht auch ohne Backpulver.

in alten rezepten werden zum backen auch hirschhornsalz und pottasche als treibmittel verwendet.

Das sind alles Carbonate (Salze der Kohlensäure)

Soda ist Natriumcarbonat,

Pottasche Kaliumcarbonat

und Hirschhornsalz ist ein Ammoniumcarbonat.

Die funktionieren alle dadurch, dass sie in der Hitze des Backofens CO2 abspalten. Das macht dann winzigkleine "Luftkissen" die den Teig locker machen.

Man kann auch Mineralwasser nehmen, da ist auch kohlensäure drin, die verflüchtigt sich aber auch schon so beim rühren größtenteils. Die gelösten Salze im Wasser (auch leitungswasser, aber kein "britta" gefiltertes) enthalten auch CO", dass den Teig anhebt.

 

Genauso gut kann man Alkohol (Rum etc) nehmen. Der Alkohol wird bei 78 °C gasförmig und dehnt sich im Teig aus. Allerdings kann er nicht durch den zähen Teig hindurch und sorgt so f+r winkige "Alkoholkissen" :)

 

GLG

 

Axel

Was möchtest Du wissen?