Kein Natron im Haus.. Backpulver benutzen?

6 Antworten

Ja klar das geht, schau mal:

Backen mit Natron hat sich über viele Jahrzehnte bewährt. Unsere Großmütter kannten nur Natron um den Kuchen locker backen zu lassen. Natron und Backpulver sind nicht das selbe, allerdings ist Natron ein wichtiger Bestandteil des Backpulvers. Beim Backen sind beide Stoffe beliebte Triebmittel. Der Unterschied zwischen Natron und Backpulver besteht in der Zusammensetzung. Natron ist einfach nur reines Natriumhydrogencarbonat, wogegen Backpulver zu einem Teil aus Natriumhydrogencarbonat und zum anderen Teil aus einem Säuerungsmittel (meist Zitronensäure) besteht. Zusätzlich ist ein Trennmittel im Backpulver enthalten um den vorschnellen Treibeffekt des Backpulvers zu verhindern. Natron wird erst in Kombination mit saueren/säuerlichen Bestandteilen im Teig zum Triebmittel, denn erst dann bildet sich das CO2;, welches den Teig auflockert. Deshalb kann man Natron und Backpulver nicht einfach im Verhältnis 1:1 auszutauschen. Man kann zwar in Rezepten Natron durch Backpulver ersetzen, aber nicht Backpulver durch Natron weil dann eventuell die saure Komponente im Rezept fehlt.

Mit Natron backen -

Backpulver mit Natron selber herstellen?

Hier ein Rezept mit welchem Sie Backpulver mit Hilfe von Natron selber herstellen können - einfach alle Zutaten miteinander vermischen:

75 g Natron (Natriumhydrogencarbonat)

65 g kristalline Zitronensäure

15 g Silicium

24 g Speisestärke

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.wundermittel-natron.info/natron-in-der-kueche/backpulver-und-natron.php

Du kannst auch gut Backpulver benutzen. Teile mal bitte die Menge an Mehl mit, dann kann ich ungefähr sagen, wieviel Backpulver. Mehr, als ein Päckchen auf keinen Fall ;-)

gar kein mehl! es sollen low carb muffins werden.. die macht man mit emahlenen nüssen.. 200g

0

Auf 500g Mehl 5g Natron und als Säure-Komponente Zitronensäure sonst wirkt es nicht LGpw

Was möchtest Du wissen?