Wie viel Natron als Backpulver Ersatz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal:

Natron als Backpulver-Ersatz

Natron oder Backpulver? Hat man einmal kein Backpulver zur Hand, kann man auch zu Natron greifen! Handelsübliches Backpulver besteht zur Hälfte aus Natron.

Auf 500g Mehl kommen 5g Natron. Bevor Sie den Teig backen müssen noch sechs Esslöffel Essig beigemengt werden. Essig und Natron verhalten sich zusammen genauso wie das Backpulver und lassen den Teig aufgehen. Auf den Essig darf allerdings nicht einfach verzichtet werden, denn Natron benötigt immer eine saure Komponente um zu reagieren.

In England und den USA ist Natron ein oft genutzter Backpulver - Ersatz. Es wird deshalb auch als "Backing Soda" bezeichnet.

Hier noch ein Rezept, wie Sie Backpulver mit Hilfe von Natron selber herstellen können - einfach alle Zutaten vermengen:

75 g Natron (Natriumhydrogencarbonat) 65 g kristalline Zitronensäure 15 g Silicium 24 g Speisestärke

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.wundermittel-natron.info/natron-in-der-kueche/natron-als-backpulver-ersatz.php

Zum Natron musst du kurz vorm backen noch etwas essig dazu geben, damit das Natron reagieren kann. Ich habe vor 3-4 tagen das erste mal mit Natron gebacken und aufgrund der vielen unterschiedlichen Angaben im www die man so findet, habe ich einfach einen TL rein gegeben (Teigmenge für Kastenform) und 3 EL Essig. Das hat funktioniert.

Essig aber erst kurz vorm backen mit dazu, weil das natron da sofort reagiert.

Hallo MamaVonSohn,

meine Antwort wurde, aus welchen Gründen auch immer, gelöscht, ich habe extra mein schlaues Backbuch befragt. Aber meine Antwort hast du ja erhalten und nochmals: Nein, du kannst Backpulver nicht durch Natron ersetzen, weil die saure Komponente fehlt.

Was möchtest Du wissen?