Was kann man mit DVB-T noch machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wiki sagt folgendes.

Am 28. März 2017 sollen die herkömmlichen DVB-T-Ausstrahlungen an den Sendestandorten der ersten Umstellungsstufe eingestellt und nahezu vollständig durch Ausstrahlungen in DVB-T2 ersetzt werden. Mit diesen Umstellungen endet dann die erste Umstellungsstufe. Lediglich ein minimales Rest-Bouquet bleibt in der DVB-T Norm bis spätestens 2019 an diesen Sendestandorten dann noch erhalten.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2_HD

Das heißt, Du kannst nach der Einführung von DVB-T2 mit einem DVB-T-Empfänger eventuell noch eine begrenzte Zeit lang einige wenige Progamme empfangen. Wie umfangreich dieses Programmangebot sein wird und wie lange es noch zur Verfügung stehen wird, ist ungewiss. Ich würde dringend dazu raten, den Receiver zu ersetzen, falls Du nach dem 28. März 2017 noch Fernsehen über Antenne empfangen möchtest.

DVB-T2 verwendet effizientere Modulationsverfahren und Codecs, die nicht mit DVB-T kompatibel sind. Es ist daher unumgänglich, neue Hardware anzuschaffen.

Bitte nicht in den Müll sondern im nächsten Wertstoffhof bzw. Recyclinghof abgeben.

Aber ja, wenn die Frequenz abgeschaltet wird, empfängt dein DVB-T Empfänger nichts mehr.

Aber achte darauf das es auch wirklich die alte DVB-T Technik ist, warte noch lieber ab, bevor du was wegwirfst, bis der Vorgang des Abschlusses auch bestätigt worden sind

Das Datum (des Vorgangs) steht schon fest. (29.03.17)
Allerdings betrifft es vorerst die großen Ballungsgebiete und Großstädte.

3

Hallo, du kannst noch ein paar wenige Sender empfangen. Die größeren Sender die sich durch Werbung finanzieren sind aber nicht mehr beinhaltet, somit fällt 60% bis 80% komplett weg. Lediglich die Sender, die sich durch GEZ usw finanzieren bleiben erhalten. Eine Schikane gegen den Endverbraucher, der gezwungen wird, neu finanziell umzurüsten. Da in vielen TV Geräten ein integrierter Tuner enthalten ist, fällt die Wahl DVB-T komplett weg. Lediglich wie schon eingangs erwähnt, bleiben ZDF und co. erhalten. LG und ein guten rutsch

Der Endverbraucher wird gezwungen???

Seit wann ist fernsehen schauen Zwang? 

Du wirst doch auch nicht gezwungen, dein Licht einzuschalten, falls der Strom noch teurer wird.



Da in vielen TV Geräten ein integrierter Tuner enthalten ist,
 

 

In ALLEN TV-Geräten ist ein Tuner, sonst wären sie nur Monitore

1

Was möchtest Du wissen?