Was kann man dagegen tuen tante beleidigt?

8 Antworten

Manchmal reicht es nicht abzuwarten. Manchmal muss man den ersten Schritt selbst machen.

Würde also bedeuten, zu Weihnachten/ zum Jahreswechsel eine Grußkarte zu schreiben. Etwas neutral Schönes mit Gefühl.... aber eben ohne negative Gefühle, ohne Vorwürfe. Etwas das zeigt "Hey, ich denke an euch und hätte gerne wieder öfter Kontakt mit euch. Ich vermisse euch und denke gerne an die und die früheren Besuche an denen wir das und das Lustige erlebten".

Du hast mal in einer anderen Frage geschrieben das du das Gefühl nicht magst ausgeschlossen zu werden aus der Familie.

Vielleicht hatte deine Tante ein vergleichbares Gefühl vor dem Tod ihres Mannes oder während der Trauerzeit? Vielleicht fiel etwas zwischen den Erwachsenen vor, von dem ihr als jeweiliger Nachwuchs nichts mitbekommen habt/ aus dem ihr rausgehalten wurdet?

Soll ich dir mal sagen wie oft ich meine beiden Cousins und meine Cousine innerhalb eines Jahrzehnt sah? Etwa 5 Mal wenn es hoch kommt. Und seit der Beerdigung eines  Onkels (vor weit über 10 Jahren) hat man einander garnicht mehr gesehen oder gehört.

Ab einem gewissen Alter (so ab Jugendalter oder wenn man erwachsen wird) hat man es selbst in der Hand den Kontakt zu Verwandten wieder aufleben zu lassen. Egal was die Eltern/ andere Verwandte vorher vielleicht für Probleme mit sich oder mit einander hatten.

Schreib ihr doch mal einen netten Brief. Es sollten nur positive Sätze drin sein und keine Vorwüfe. Wenn es dann zu einem Treffen kommt, sollte auch keine bösen Wörter gewechselt werden, sonst war das erste Treffen gleichzeitig das letze Treffen.

Liebe Tante X,

schon so lange haben wir uns nicht mehr gesehen. Wir vermissen auch unsere Cousins und Cousinen sehr. Hoffentlch geht es euch gut. Am nächsten Sonntag findet bei uns ein netter Nachmittag mit Kaffe und Kuchen statt. Wir würden uns freuen, wenn ihr dabei wäret.

Liebe Grüße

Cnimsin20

dein Rat würde ich einmal versuchen

1

Jeder verhält sich nach dem Tod eines geliebten Menschen anders. Jeder trauert anders.

Habt ihr es schon versucht indem ihr das Abschotten ihrerseits einfach 'vergesst' und versucht auf sie zuzugehen?

Als wären diese Jahre der stille nie gewesen?

Ich würde mal versuchen persönlich vorbei zu schauen. Eine Stippvisite weil ihr gerade vom urlaub von Weiß-der-Geier-wo kommt und ihr einfach mal vorbei schauen wolltet.

Gar nicht groß drauf ansprechen das man sich so lange nicht gesehen hat. Das kann alles im späteren verlauf passieren, wenn sie es denn zulässt. So kann man ggf das Eis brechen und der Kontakt kann wieder langsam normal hergestellt werden.

Das ihr stinksauer seid mag euch erlaubt sein, aber helfen würde es euch keinen Deut wenn ihr es noch immer zeigt wenn ihr wider Kontakt haben wollt.

einmal hatte ihr kleiner sohn geburtstag,dann wollte meine oma und mein onkels frau zu ihr gehen und nicht mit trauer feiern.meine oma hatt mit vollem berg geschenke gekauft für sein enkel.Jetzt komms kurz gesagt.an der tür geklingelt kommt ihr großer sohn macht tür auf und sagt plötzlich: bitte geht wieder nachhause meine mutter will euch nicht momentan sehen.zack ging tür zu.meine oma saß verzweifelt auf die treppe und fing aufeinmal zu weinen.waseinem sehr weh tuht sagt sie ihren kindern das wir sie hassen das stimmt aber nicht

0
@Canimsin20

Das klingt alles schon sehr komisch und lässt für mich auf etwas tiefer sitzendes schließen. Etwas von dem du nichts weißt.

Schuldzuweisungen warum der Onkel verstorben ist.

Streitigkeiten um Erbschaft.

Es kann eine ganze menge Gründe geben warum sie den Kontakt nicht mehr will. Wenn es einen erwachsenen Sohn gibt, vielleicht lässt sich über diesen ja Kontakt herstellen um herauszufinden warum deine Tante reagiert wie die es tut.

Wenn man einmal weiß woran es liegt, kann man daran arbeiten. Solange der Grund jedoch unbekannt ist, kann man weder große Ratschläge geben, noch sonst etwas.

0

Was möchtest Du wissen?