was kann ich machen wenn ich die schule abbrechen möchte aber nicht zuhause vergammel möchte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Für Bayern hättest du die Schulpflicht erfüllt, die beträgt grundsätzlich 9 Jahre. Wer eine Ausbildung macht oder machen will, für den gilt eine erweiterte Schulpflicht von 12 Jahren.

Ich würde dir aus beruflicher Sicht raten, eine Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit zu machen. Aber stell dir vorher überhaupt die Frage, ob du noch weiter aufs Gymnasium gehen willst oder doch lieber eine Ausbildung machen willst. Solltest du eine Ausbildung machen wollen, überleg dir in welche Richtung du gehen willst und bewirb dich. Das mit den Bewerbungsschluss könnte ein Problem werden (bei kleineren Firmen hast du vielleicht noch die Chance auf eine Ausbildung ab Sep. 2014, bei größeren erst ab Sep. 2015).

Du bist aber erst 16 Jahre alt, da macht es nicht so viel aus, ob du deine Ausbildung ein Jahr früher oder später beginnst. Ich bin 16 und aktuell in der 10. Klasse, ich hab meine MR erst mit 17.

Überbrücken könntest du z. B. mit einem sozialen Jahr (Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst). Hier könntest du auch viele Erfahrungen mit Menschen sammeln, was nie schadet, und du kannst auch mit den Leuten dort sprechen, z. B. welche Ausbildung diese heute machen würden. (by the way: Ausbildung im Pflegebereich sollte noch in diesem Jahr möglich sein, wenn du dich dafür interessierst)

Egal was du machst, denk aber auch an die Konsequenzen: Wenn du das Gymnasium abbrichst, wirst du kein Abitur haben, d. h. du kannst (zumindest vorerst) nicht studieren. Andererseits natürlich, wenn du das Gymnasium nicht packst und dadurch psychische Probleme bekommst, macht es natürlich nicht mehr sonderlich viel Sinn.

Ich persönlich würde dir raten, das Jahr zu Überbrücken durch z. B. FSJ und dich dann auf eine Ausbildung bewerben.

Gute Besserung und viel Glück! Ich hoffe ich konnte dir deine Fragen ein bisschen beantworten. Letztlich liegt es aber an dir und an dem, was du machen willst.

genau das selbe Problem habe ich jetzt auch. Bin 17 hab mein Realabschluss und bin irgendwie in einer Berufsfachschule in der Klasse Elektrotechnik gelandet aber auch erst im halbjahr so das ich nich mitkomme und es mir nicht Spaß macht. Nebenbei Bewerbe ich mich an anderen Stellen aber jetzt will ich Elektrotechnik abbrechen aber was soll ich mitten im Jahr machen und wenn ich keine Ausbildung finde ??

Wenn du doch einen Abschluss hast, kannst du dir jetzt Arbeit suchen, da gibts selbstverständlich keine Schulpflicht mehr für dich. Du kannst auch erstmal jobben gehen, allerdings lohnt sich das nicht wirklich, wenn du richtig Geld verdienen willst.

Dotter1981 02.11.2013, 17:32

Irrtum. Schulpflicht besteht insgesamt für 12 Jahre. Wer nach 10 Jahren aufhört muss eine Ausbildung machen.

0
BuMiiI 25.11.2013, 16:21
@Dotter1981

Das variiert nach Bundesland. Bei uns in Hessen sind es nur 9.

0

Du bist 12 Jahre lang schulpflichtig. Aus diesem Grunde musst du dich an eine Berufsschule wenden, die nehmen auch Schueler auf, die keinen Ausbildungsplatz haben oder auch wie bei dir die Schule abbrechen. Dann gehst du ein- oder mehrmals in der Woche in die Berufsschule und du vergammelst auch nicht.

Ich würde auf ein Fachgymnasium wechseln. Da sind mehr Schüler von Realschulen. Und die werden an dem Punkt abgeholt bis zu dem man es auf der Realschule geschafft hat.

schokokeks1607 02.11.2013, 17:34

würde ich ja auch gerne machen, nur das geht nicht itten im schuljahr. und länger halte ich es auf diesem gym nicht aus. ich will sofort da weg

0

Du hast noch Schulpflicht, mindestens eine Berufsschulfplicht...

Wie wäre es mit einem FSJ oder ähnliches? Eventuell findest du ja auch doch noch eine Ausbildung.

Gerade unbeliebte Ausbildungen wie Bäcker oder Metzger werden immer noch gesucht ;).

Vielleicht hilft Dir ja ein freiwilliges soziales Jahr.

Raus in die weite Welt, reisen, arbeiten, neue Menschen und Sprachen lernen! Dir dein eigenes Geld verdienen. Da gibt es vieles!

es gibt nich sehr viel was du machen kannst, vllt. einen vermögenden mann heiraten...

Was möchtest Du wissen?