Was kann ich gegen das starke Haaren meiner Jack-Russel-Mischlinge tun?

3 Antworten

Bei meinen Glatthaar-JRT war diesbezüglich alle Liebesmüh vergeben. Sie haarten ganzjährig, unabhängig von Fellwechsel und Temperatur, unabhängig davon, ob sie gebürstet wurden oder nicht, 13,5 und 14,5 Jahre lang. Man gewöhnt sich dran.

Halli Hallo ich habe selber eine Jack Russel Hündin und hatte genau das selbe Problem wie die meisten Besitzer eines so süßen Fratzes..Ich habe auch lange nach einer Antwort gesucht und habe dann etwas gefunden was wirklich geholfen hat und zwar Diestelöl ...das kannst du in jedem Supermarkt kaufen. Misch von dem Öl einmal die WOche einen Esslöffel in sein Futter und nach paar wochen wirst du merken das da keine Haare mehr sind... Viel Spaß beim ausprobieren...

Natürlich kann das Problem in der Ernährung liegen, aber vielleicht hängt es auch damit zusammen, daß der Hund dringend getrimmt werden muß. Denn ein Rauhhaar Jack Russell wird 2 bis 3 mal im Jahr getrimmt, daß heißt die alten Haare werden komplett herausgezogen, danach ist der Hund also fast "nackt". Aber eben nur fast, denn die neue Haare sind ja schon wieder nachgewachsen. Ich hab in meiner Wohnung kaum ein Haar, da ich es regelmäßig mache oder machen lasse, kann ich also Dir nur empfehlen. LG Jacky

Was möchtest Du wissen?