Was ist für euch "asozial" bzw was macht ein Menschen für euch asozial?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn er extrem viel Geld besitzt, aber ein Großteil seines Vermögens im Ausland verschleiert. Somit schadet er dem Staat und besonders der Gesellschaft enorm.

Ja aber ich hätte dasselbe getan, wenn du 2 Millionen pro jahr durch harte arbeit schaffst 50% abzudrücken sehe ich nicht ein

0
@kaputtermensch

wenn du 2 Millionen pro jahr durch harte arbeit schaffst 50% abzudrücken sehe ich nicht ein

Leider ist es ja nicht so, dass jemand, der hart arbeitet, auch immer soviel Geld verdient. Ein Maurer, der 8 Stunden am Tag richtig wuppt, geht mit etwas weniger nach Hause, hat aber mehr geschaffen als Viele, die richtig dicke Kohle machen.

Außerdem ist es doch absurd anzunehmen, jemand könnte mit einer Million nicht so gut leben wie mit 2 Millionen.

0

Sagt eigentlich das Wort schon an sich, "Anti-Sozial". Können die "typischen" Leute aus Berlin-Kreuzberg sein (also die sogenannte As.sis, die andere nur verprügeln, beleidigen usw. wie im Film Zivilcourage zu erkennen ist).

Aber eigentlich kann das auch ein Arzt sein, wenn er seine Patienten nicht gut behandelt (unmenschliche Methoden usw. also Ärzte vor 1900 ca. wegen Aderlass). Oder jemand der andere Menschen "mundtot" macht und zu einem Krieg zwingt (Hitler, Stalin, Mao, Kim Jong Un etc.)

LG Dhalwim

Sagt eigentlich das Wort schon an sich, "Anti-Sozial".

Das ist so nicht richtig. Die Vorsilbe "A" heißt "Nicht". "Anti" hingegen heißt "Gegen".

Das ist ein Unterschied.

0

Redensart und falsches verhalten, sowie auf den Boden spucken, Menschen runter machen wegen dem Aussehen und mit Geld prahlen etc.

auf den Boden spucken

Da das hier wiederholt genannt ist, muss ich doch mal nachfragen.

Wohin denn sonst?

Auch wenn ich in die Luft spucke, landet es zuletzt auf der Erde. Nur das Risiko jemanden zu treffen wird größer. Das macht doch keinen Sinn.

Was ist falsch daran, auf den Boden zu spucken?

0

wenn er (die person) gemeinschaftsunfähig ist.

Für mich persönlich?

Rauchen, jedes Wochenende saufen müssen, keinen Schulabschluss haben weils "cool" ist usw.

Wie es das Wort sagt: wenn sich jemand so verhält, dass es für die Gesellschaft schädlich ist.

Das sind primär Steuerflüchtlinge und Steuerhinterzieher.  Aber auch Manager in Spitzenpositionen verhalten sich  haufig asozial, weil sie für ihre nur zu oft mangelhafte Tätigkeit Summen abgreifen, für die andere ihren Buckel krumm gemacht haben.

Ebenso ist Schwarzarbeit asozial.

Aber auch die Nichteinhaltung von Verkehrsregeln betrachte ich als asozial.

was macht ein Menschen für euch asozial

Ein Mensch ist niemals asozial, allenfalls sein Verhalten.

Aufm Boden spucken, aufmerksamkeit in der öffentlichkeit verursachen,an der Kasse vordrängeln, auf kosten anderer Leben, Dicke menschen die sich bei mcdonalds beschweren weil das essen nicht schnell genug kommt... Und und und

Was möchtest Du wissen?