Was ist dieser Schwanzvergleich Trend?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage ist sehr wohl angebracht. Ja hier kommt das jede Woche ein paar Mal vor. Es scheint bei den Pubertierenden ein ungelöstes Problem zu sein. Du hast Recht, das ist eine neuere Tendenz, die hier aufscheint. Viellicht sind die Jungen Männer wirklich völlig verwirrt vom dauernden Pornokonsum, wo der Welt vorgegaukelt wird, dass nur ein GROSSER SCHWANZ einen Mann ausmache. Da kann man noch tausend Mal die Statistik bemühen, die von Durchschnittlich 14 Cm spricht (erigiert!).

Sie wollen wohl einfach über ihre Unsicherheit reden mit wildfremden Menschen weil sie offensichtlich in ihren Beziehungen niemanden kennen, mit dem man sowas ganz gelöst "besprechen" könnte. - Auch zu meiner gefühlt vorchristlichen Zeit hatte man was man hat und damit hat man sich auch begnügt. Mit dem Alter lernet mann dann, dass die nicht alle gleich aussehen und heute kann man Schwänze in Google zu Tausenden sehen wenn man will.

Ja stimme dem zu.

2

Problem? Ooookay boomer

0

Zum aller Letzen Mal.

Es geht nicht um den Wettbewerb.

Sondern um den gegenseitigen Erfahrungsaustausch untereinander.

Wer das immernoch nicht verstanden hat, sollte vielleicht mal anfangen mit Leuten dieses Alters zu reden oder mal einfach zu lesen.

Ihr Idioten.

1

Ehrlich gesagt, bei uns war das auch schon vor ca. 60 Jahren der Fall.

Wir waren neugierig und als Jungs will man sich immer mit anderen messen.

Ausserdem war in der Klosterschule Nacktheit und alles was damit zusammenhing unter dem Paragraph "Unkeuschheit" strengstens verboten und was verboten war, war erst recht interessant.

Klar machten wir das heimlich im Keller oder auf der Toilette.

Wenn das heute, in der wesentlich aufgeklärteren Zeit, auch noch so ist, dann ist das meiner Ansicht nach ganz normal.

Selbst Erwachsene vergleichen sich immer wieder. Größeres oder schnelleres Auto als der Nachbar, größeres Haus, usw. Das "Potenzgerangel" ist überall vertreten.

Die Leute in der Klosterschule mit unterdrückten Trieben sind ein Fall für sich.

1
@Philosophikum

Die "unterdrückten Triebe" konnte ich aber durch meinen Austritt aus der Kirche wieder befreien. Ich bin seit 33 Jahren glücklich verheiratet und hab die besten zwei Söhne der Welt.

1

Gab´s "früher" auch schon, nur da waren die Jungs noch verklemmter bzw. in der Gesellschaft war so etwas ein absolutes Tabu. Ich finde es klasse, daß es heute per Internet soviel leichter ist, seine Neugierde zu befriedigen bzw. einen "Wettkampf" zu organisieren. Ich würde gerne meine Jugend in der heutigen Zeit verbringen, zumindest was erste sexuelle Erfahrungen angeht.

Ein Wettkampf wie Weitpissen ist lustig, was soll dieses anatomische Vergleichen? Das kommt aus Amerika, dieses ganze Skalenvergleichen. MMN ist daran nichts gesund und es zerstört Individualität und Sexualität nur anstatt es zu fördern.

0

Ich finde irgendwie viel schlimmer, dass sich scheinbar alle Welt aus dem Nichts heraus nen Blowjob gibt. Hab nix gegen Schwule, aber diese ständigen "uns war langweilig, da haben wir uns einen geblasen". Gibt es nichts anderes außer Sex auf dieser Welt???

Naja obwohl das finde ich auch irgendwo positiv, weil früher gab es sowas definitiv fast nur unter Mädels, ist auch gut wenn sich Jungs mal aushelfen :P Ich würde das nicht wollen, bin zu hetero dafür xD Aber ich freu mich für die.

1
@Philosophikum

ich meine auch mehr diese unüberlegten Dinge zu tun. Keiner scheint drüber nachzudenken, dass damit auch Freundschaften kaputt gehen können. einfach aus Langeweile raus... Kann ich nicht nachvollziehen. Aber ja, schön dass da nicht immer nur Frauen für herhalten müssen. Dürfen gern mehr Männer werden, die das machen.

0
@Shylenn

Du scheinst aber auch einige schlechte Erfahrungen gemacht zu haben... nicht jede sexuelle Handlung führt immer zu etwas Schlechtem... das ist sehr schwarzgemalt

0
@Philosophikum

Ich habe einfach schon in meinem Leben viele Freundschaften daran zerbrechen sehen, das ist alles.

0
@Shylenn

Freundschaften müssen nicht daran zerbrechen und manchmal ist es auch ein Trugschluss, dass sie wirklich DARAN zerbrechen. Was zerbricht ist die Beziehung und damit einhergehend halt die Freundschaft. Ich sehe das anders, ist meiner Meinung nach ein unaufhaltbarer Prozess, wenn man mehr will, dann wird es dazu kommen, das weiter zu unterdrücken macht nicht Sinn. Nicht ohne Grund sagt man gerade auch zwischen Männern und Frauen sind Freundschaften schwierig, weil irgendwann dieser Punkt kommt. Und es hilft nichtmal wenn man den anderen äußerlich nicht attraktiv findet, irgendwann kommt der Punkt. Freundschaften zerbrechen mmN heutzutage an viel mehr anderen Gründen, die trivialer sind.

0
@Philosophikum

Ich schrieb auch nirgends, dass sie es MÜSSEN sondern KÖNNEN. Den Unterschied kennst du sicher.

Anyway, ich geh jetzt duschen und dann was essen, bye.

0
@Shylenn
Anyway, ich geh jetzt duschen und dann was essen, bye.

Äh... ok lol. Musst du mir nicht sagen

0
@Philosophikum

hab ich aber weil ich es unhöflich finde, einfach zu gehen und der andere wartet evtl noch auf ne Antwort.

1
Zu meiner Zeit hat es das nicht gegeben.

Wann war das denn?

Man wurde ausgelacht, wenn man wen anderen nackt sieht. 

Bei uns war es für die übergroße Mehrheit das Natürlichste, in der Öffentlichkeit nackt zu baden. Wer da gelacht hat wurde als unreif betrachtet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?