Weil Frauen gleich als Schl@mpen abgestempelt werden, obwohl sie die selben sexuellen Rechte haben wie Männer.

Ist doch bei Partnern genau so.

Hat ein Kerl 5 Mädchen in einem halben Jahr "klar gemacht", ist er ein Held.

Geht es dabei um eine Frau die 5 Typen hatte, ist sie eine Schl@mpe.

So läuft das doch. Als Frau darfst du halt gar nix, wenn du nicht gleich kategorisiert werden willst, wofür Männer höchstens noch gefeiert werden.

...zur Antwort
Ich habe es ignoriert, weil ich ihn nicht dabei stören wollte.

Warum ist sein Orgasmus wichtiger als deine Gesundheit? Das solltest du wirklich mal hart in Frage stellen.

Generell sind kleinere Blutungen nicht schlimm, da sind halt Gefäße geplatzt, Äderchen kaputt gegangen oder evtl irgendwo was gezerrt.

Aber nur weil das nicht gesundheitlich schlimm ist, heißt das nicht, dass man es deswegen ignorieren kann. Das ist DEINE Gesundheit und die ist wichtiger als ein bescheuerter Orgasmus, also melde dich das nächste Mal, wenn es dir weh tut.

...zur Antwort

Die Vorhaut ist nicht das Problem. Kümmer dich drum dass deine Eichel nicht so empfindlich wird, indem du sie öfter separat bearbeitest. Wenn du die Vorhaut einfach nur zurück ziehst, trocknet die Eichel aus und ich persönlich finde trockene Eicheln ganz ganz ganz MEH.

Zur Not gibt es auch ein Gleitgel was einen betäubenden Effekt hat. Schmier dir das um die Eichel drumrum, dann isses auch nciht mehr so schlimm. Tausend Mal besser als so eine schöne Haut einfach verdorren zu lassen.

...zur Antwort

Normalerweise passiert nach einem Mal nichts, weil du sie ja innerhalb von ein paar Stunden nachnehmen kannst.

Wenn da sowieso was rosa war, dann wollte wohl der Körper sowieso bluten, brauchte aber wohl diesen kleinen Rest fehlender Hormone.

Wie viele Pillen musst du denn jetzt noch nehmen, bevor deine Periode normalerweise kommen würde? Wenn es mehr als 5 sind, würde ich zum Arzt gehen. Eine Woche früher seine Tage bekommen ist schon ungewöhnlich, vor allem wenn man durch die Pille einen regelmäßigen Zyklus haben sollte.

...zur Antwort

Da lässt die Pubertät grüßen. Für Jungs ist das normal, dass die ab der Pupertät ständig einen stehen haben. Wenn du älter wirst, legt sich das wieder und du hast dich besser unter Kontrolle.

...zur Antwort

Klingt so als wolltest du schwanger werden, denn wenn jemand weiß dass er fruchtbar ist, würde er ja verhüten. Da du das offenbar wolltest...

Eine Woche ist um, die Eizelle nistet sich jetzt bei dir ein, manche Frauen spüren das, manche nicht. Manche Frauen sehen die Einnistungsblutung, manche nicht.

Extremer Ausfluss kann auf eine Schwangerschaft hindeuten, kann aber genau so gut ein Pilz sein. Beobachte das, ob es ekelig riecht oder eine seltsame ungesunde Farbe bekommt.

Testen kannst du ab der 5. Woche, gerechnet vom ersten Tag der Periode an. Ein Bluttest kann schon früher bestimmen, ob du schwanger bist.

PS:

https://www.schwanger.at/artikel/fruehanzeichen-einer-schwangerschaft.html

...zur Antwort

Das ist nicht möglich.

Ich würde schon vom Rumgehampel um mich rum wach werden.

Abgesehen davon bin ich nicht feucht wenn ich schlafe, er würde also auch nicht rein rutschen, selbst wenn er mich nicht mit seinem Gezappel weckt.

Und mal angenommen er würde mir Gleitgel dort hin spritzen, damit er rein rutscht, würde ich ihm ne Ohrfeige verpassen, weil es ihm offensichtlich egal ist, dass er mich nicht vorher gedehnt hat und somit riskiert, dass mir der Sex weh tut.

Macht er das ein zweites Mal, gibts nen Tritt in die Eier und die Trennung hinterher.

...zur Antwort

In 4 Stunden nur eine Antwort...

Ich antworte dann mal als W.

Bisher habe ich es recht früh erfahren, weil der Junge immer ein Stück tiefer gerutscht ist und ich mir denken konnte, was dann bald kommt.

Zu dem Zeitpunkt brauchte ich mich dann auch auf nix mehr vorbereiten, denn geduscht wird sowieso, bevor man ins Bett geht. Was sollte man noch vorbereiten, au0ßer sich zu duschen?

...zur Antwort

Wenn er kroatischen Sex möchte, sucht er sich eine Kroatin.

Offenbar würde er DICH wollen, oder?

Dann mach es so wie du es machst, nicht wie es irgendwer auf der Welt tun würde.

...zur Antwort

Es gibt hier keine korrekte % Angabe, weil jeder Mensch verschieden ist.

Manche sind leichter zu haben, andere brauchen ne Weile. Das kommt ganz auf euch an, daher kann kein Fremder dir sagen, wie wahrscheinlich das ist. Selbst wenn jemand sagen könnte, zu wie viel % es möglich ist, kann sich das jede Sekunde ändern.

Warte also einfach ab was passiert, statt irgendwelche Statistiken aufzustellen, die völlig sinnfrei und aus der Luft heraus gegriffen sind.

...zur Antwort

Ich denke nicht, dass du schwanger bist, denn wenn du am 11. Sex hattest und am 12. erst deine fruchtbaren Tage losgehen, müsste am 16. erst dein Eisprung sein (in etwa). Mit Kondom, welches intakt war, ist das ziemlich unmöglich.

Bist du vor Kurzem vielleicht gegen Corona geimpft worden? Meine Tage haben sich eine ganze Woche verspätet, nachdem ich geimpft wurde.

...zur Antwort

Also dein Bild da finde ich z.B. total ungeeignet für Analsex, vor allem fürs erste Mal.

Wichtig ist, dass ihr beide total entspannt seid. Legt euch hintereinander zum Löffelchen und kuschelt erstmal ne Weile, während der Mann dann an deinem Anus entlang gleitet, hierzu nehmt ihr Gleitgel und schmiert das entweder auf die Eichel oder direkt an den Po.

Dann reibt er sich einfach eine Weile daran, besser noch wenn du es tust und er total still hält.

Ich habs leider immer wieder bereut bei manchen. Nachdem mich ein Partner total zerstört hat, weil er sehr brutal mit mir war, bin ich seitdem sehr empfindlich. Und leider reicht es oft nicht aus zu sagen: "Mach bitte GAR NICHTS", einige meinen wohl, dass das nicht für sie gelten würde. Sie bewegen sich dann, spannen an oder versuchen eigenmächtig einzudringen und schon ist man wieder verletzt.

Da du das am Besten spürst, wie und ob es dir weh tut, solltest du auch der/die sein, der/die die Führung übernimmt.

Lass ihn ein kleines Stück reingleiten und schubs ihn wieder raus. Beim nächsten Mal gehts ein bisschen tiefer etc.

Indem du ihn rausschubst, entspannt sich der Muskel ein Stück. Zumindest meiner ist immer recht irritiert, wenn was rein will statt raus. Dann verkrampfe ich und es geht nix mehr. Ihn immer etwas hin und her schubsen erleichtert es daher und wenn er erstmal ganz drin ist, könnt ihr dann auch gemeinsam loslegen.

Nicht mit Gleitgel sparen und nicht zu heftig beim ersten Mal.

...zur Antwort

Glaub mir mal, das nimmt sich nichts.

Es ist auch total egal wie viel man wiegt, wenn man sich liebt und dennoch nannte mich der ein oder andere Fettarsch, wenn gestritten wurde.

Es geht nicht darum was man geil findet, sondern womit man am Heftigsten austeilen kann. Wenn man dich also Minipimmel nennt, dann nur, damit das so richtig Wirkung haben soll, wenn du eh schon dahingehend verunsichert bist.

...zur Antwort
Inzest wird in Zukunft nicht normalisiert

Ich bin kein Befürworter von Inzest, aber im Grunde ist es mir eigentlich total egal wer was mit wem macht, solange es 1. nicht zu Kindern kommt und 2. niemand dadurch Schaden nimmt.

Rein evolutionär betrachtet ist es aber abnormal, denn es sollte eigentlich die Natur sein, so weit wie möglich von seinem eigenen Genpool weg zu kommen, sodass eben nicht Krankheiten entstehen, die auf diese Weise entstehen. So ziemlich das ganze Tierreich versucht zu vermeiden, dass die Verwandtschaft zu eng ist.

Und mal davon ab - was passiert eigentlich mit den ganzen "Kindern", die "überredet" werden? Sagen wir, Inzest ist jetzt legal - wie findest du die raus, die einfach nur ne Gehirnwäsche hatten und "Daddy liebt dich" krankerweise normal finden, obwohl in Wahrheit ein Missbrauch stattfindet?

Was wenn Mama ihrem Sohn einredet, sie wär verliebt und Sohn, der noch sehr leicht zu beeinflussen ist, fällt drauf rein? Dann sind diese Kinder schutzlos irgendwelchen Perversen ausgeliefert, die sie vorher so lang bearbeitet haben, bis sie es normal finden. Was wird dann aus der Tochter, die sich in ihren manipulierenden Vater verknallt, der sie auch gleich durchs Bett zieht? Ist ja mittlerweile legal, wer will dem Vatter dann das Gegenteil beweisen?

Ich denke, es ist gut so, dass es verboten ist. Man sollte mal lieber drüber nachdenken, wieso man sich zu seinem Geschwister- oder Elternteil hingezogen fühlt. Normal ist das nämlich nicht.

...zur Antwort

Ich rasier mich nicht täglich unter den Armen, manchmal lass ich das auch ne Woche stehen. Wer hinschaut, schaut hin, ist ja nicht mein Problem. Dass jemand allerdings von Achselhaaren geil wird, habe ich noch nicht erlebt. Ein Fremder muss mir das auch nicht wirklich kommunizieren, es ist schon schlimm genug dass einem so oft auf die Brust geglotzt wird und man nicht einfach mal in Frieden existieren darf, ohne irgendwen damit anzuturnen. Jetzt auch noch die Achseln, yay.

...zur Antwort

Die ersten drei Monate sind die Kritischsten, wo die Eizelle sich einnisten muss und der Körper sie nicht abstößt. Wenn mit der Zellteilung z.B. was nicht stimmt, wird der Körper sie los.

Die Frage ist jetzt, ob du denn ein Kind möchtest. Und ob sie eins möchte. 16 ist halt noch sehr jung für Kinder, das muss euch klar sein.

Als Erstes solltest du mit ihr darüber reden, wie das passieren konnte. Verhütung schief gegangen? Hat sie dir was vom Pferd erzählt? Hast du was falsch gemacht?

Danach klärt ihr, ob ihr das Kind behalten wollt. Man kann nur eine gewisse Zeit abtreiben, daher solltet ihr das recht bald klären.

Wenn ihr es behalten wollt, solltet ihr dann mit euren Eltern sprechen. Bzw. auch, wenn sie es behalten will, du aber nicht bereit bist. Deine Eltern haben da sicher einen Rat für dich und unterstützen dich, immerhin musst du dann bald Unterhalt zahlen. (außer du bist zu jung).

...zur Antwort