Was ist der Unterschied zwischen Tierschutzverein und Tierheim?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

viele Tierschutzvereine arbeiten mit ausländischen Tierheimen zusammen und holen dann die Hunde aus dem Ausland nach Deutschland - wenn es Interessenten gibt.

Das ist grundsätzlich erst einmal gut für die Hunde, denen es mit Sicherheit hier in Deutschland besser geht als im Ausland, wo sie vielfach nach mehr oder weniger kurzer Zeit getötet werden.

Problem aber ist immer, dass man einen solchen Hund vorher nicht kennenlernen kann. Solche Hunde haben häufig auch mehr oder weniger viele Ängste, Traumata, kennen das Leben in einer Familie nicht, sind oft nicht stubenrein .... aber das sind natürlich alles Dinge, an denen ein geduldiger und erfahrener Hundemensch arbeiten kann.

Trotzdem sollte man gut über die möglichen Problematiken informiert sein - sonst ist hinterher die Enttäuschung riesengroß.

Natürlich treten diese Probleme bei jungen Hunden noch nicht so stark auf, denn sie können ja (zum Glück) noch nicht so viel Schlimmes erlebt haben.

Eine seriöse Orga steht auch nach der Adoption immer hilfreich zur Seite.

Leider gibt es mittlerweile auch sehr viele unseriöse "Anbieter", die auf den Zug der Tierliebe aufspringen und so billig ihre massenhaft vermehrten Welpen aus dem Ausland an den Mann/die Frau bringen wollen. Da muss man gut aufpassen und sich gut erkundigen. Eine seriöse Orga hat z.B. immer eine Steuernummer und fast immer das e.V. im Namen.

Recherchen im Internet über die fragliche Orga bringen auch häufig die "schwarzen Schafe" ans Licht.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Ist es eigentlich besser direkt vom Tierheim zu holen?

0
@MyNameIsMike

Das muss jeder für sich entscheiden. Welpen bekommt man meist nicht so häufig im Tierheim und einem armen Notfellchen aus dem Ausland ein Chance zu geben, leben zu können, ist auch etwas schönes.

Aber es darf NIEMALS eine Spontanentscheidung sein .... immer muss man wirklich gut und lange überlegen

2
@dsupper

Wenn ich mir aber anschaue, dass du wenige Stunden vor dieser Frage in einer anderen Frage über einen Zwergspitz geschrieben hast, dass du bald einen von einem seriösen Züchter bekommst - dann frage ich mich, was diese Frage hier jetzt wohl soll?

1
@dsupper

Danke! Also Spontanentscheidungen würde ich niemals machen. Ich überlege es mir sehr gut.

0
@MyNameIsMike

wie gesagt mich wundert diese Frage, weil du doch angeblich in Kürze einen Zwergspitz bekommst

1
@dsupper

Nein, das hat sich erledigt. Ich hab mich danach intensiv mit Qualzuchten beschäftigt und mir ist schlecht geworden.

Ich will kein Hund, das möglicherweise stirbt, wenn man 2 Stunden lang nix zu essen gibt usw.

0
@MyNameIsMike

sorry - aber woher hast du denn diesen Quatsch?? Zwergspitze sind eine ganz normale vom VDH/FCI anerkannte Hunderasse. Kauft man so einen Hund bei einem seriösen Züchter aus überprüften gesunden Elterntieren, dann gehört so ein Hund sicher nicht zu den "Qualzuchten"

2
@dsupper

Achso, wirklich? Also kann ich mir ihn doch holen? Jeder schreibt ihr das es Qualzuchten sind und wurde sogar auf Internetseiten weitergeleitet, das stand.

0
@dsupper

Billig ist er natürlich nicht. Vielen Dank, wusste ich nicht.

0

Ein Tierschutzverein kann auch Tiere vermitteln bzw. ihnen helfen ohne, dass er ein Tierheim betreibt - allerdings sind auch nicht alle Vereine seriös. Da solltest du dich informieren.

Okey, danke!

0

Was möchtest Du wissen?