Was ist der Unterschied zwischen "Ich mag etwas" und "Ich liebe etwas"? Und was ist mit "Ich hab etwas gern/lieb"?

9 Antworten

Früher war "lieben" das stärkere Verb als "mögen". Inzwischen hat sich das etwas verändert. Teenies neigen in ihrem pubertären Überschwang dazu, alles gleich zu "lieben" oder zu "hassen". Es wird sogar unschuldiger Brokoli "gehasst" anstatt "nicht gerne gegessen". Das hat diese starken Gefühlsausdrücke etwas entwertet.

Inzwischen kann man einer Frau gegenüber sogar manchmal stärkere Gefühle zu Ausdruck bringen, wenn man sagt "Ich mag Dich wirklich" als wenn man sagt "Ich liebe Dich". Natürlich kommt es immer auf die Betonung und den unausgesprochenen Kontext an.


Man könnte es so formulieren:

1. Ich mag Katzen - aber genauso mag ich auch Hunde.

2. Ich habe Katzen gerne - nur wenn ich keine bekomme, dann nehme ich vielleicht auch einen Hund.

3. Ich liebe Katzen - ein Hund kommt für mich als Alternative niemals infrage!

MfG

Arnold

Wenn du eine Blume magst dann pflückst du sie. Eine Blume die du liebst, der giebst du Wasser und einen Sonnenplatz...so einfach ist das :) lg

Lieben bedeutet etwas noch viel mehr zu mögen.
Es ist ein größeres Mögen...
Z.B.
Ich mag Hunde, aber ich liebe Katzen.
→ Also magst du Katzen noch mehr als Hunde

Ich mag Katzen heißt soviel wie :,,Ja Katzen sind ganz ok''
Ich liebe Katzen heißt soviel wie,, Katzen sind meine liebsten Tiere ''

Was möchtest Du wissen?