Was ist der Unterschied zwischen Event und Messen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Suheila,

eine Messe richtet sich vor allem in kurzer Zeit an mehrere Kunden. Unternehmen, die auf Messen ihre Produkte oder Dienstleistungen vorführen und so ihr Unternehmen darstellen, nutzen diese Plattform als effektive, haptische Werbung. Haptisch, weil Kunden und Interessenten, aber auch Mitbewerber alle Produkte oder Dienstleistungen mehr oder weniger "anfassen" können.

Messen sind dazu da, in kurzer Zeit viel Aufmerksamkeit zu erzeugen und diese "zu streuen". Dabei gibt es zwei Arten von Messen: zum einen wären da die Fachmessen, bei welchen hauptsächlich Fachbesucher aus den jeweiligen Branchen, welche die jeweilige Fachmesse behandelt, eingeladen werden. Diese Messe dienen vor allem dazu, dass sich ausstellen Unternehmen auf fachlicher Ebene miteinander austauschen. 

Die andere Art von Messen sind die Verbrauchermessen. Diese sind für die breite Masse zugänglich und richten sich vor allem an Verbraucher (Firmen, Privatpersonen). Diese sind folgerichtig nicht aus der gleichen Branche wie die Aussteller. Diese Messen dienen vor allem dazu, den Profit eines Unternehmens zu steigern und den Namen und die Produkte bekannter zu machen. Ein sehr bekanntes Beispiel aus der Event Branche ist die Best Of Events Messe in Dortmund oder aus der Fotografie Branche die Photokina im Rheinland.

b-ceed, also Wir, sind eine Event und Coaching Agentur. Wir betreuen nationale und internationale Kunden auch im Messebereich. Daher kennen wir uns genau damit aus, worauf es ankommt, wenn man einen Messestand und ein Messe Event plant. Viele Aussteller planen neben dem normalen Messestand auch noch eine Messe Party am Abend, um die Kunden von der lockeren Seite des Unternehmens zu überzeugen. Netzwerk Event nennt man so etwas, da diese Events darauf abzielen, Kontakte zu knüpfen.

Im Allgemeinen ist ein Event dazu da, an einem Tag oder an einem Abend für einen bestimmten Kundenkreis oder aber auch für die Mitarbeiter selbst neben dem Arbeitsalltag einen Zugang zur Unternehmensphilosophie zu erstellen.  Auch hierbei steht das Netzwerken oftmals mit Kunden im Vordergrund, daher planen viele Firmen auch viel öfter Kundenevents als Mitarbeiter Veranstaltungen (z.B. Weihnachtsfeiern).

Zusammenfassend kannst du dir merken: bei einer Messe kann ein ausstellendes Unternehmen nicht beeinflussen, wer wann und wie viele Personen zu dem Stand kommen wird/werden. Du kannst deinen Messestand möglichst so gestalten, dass er ansprechend ist und viele Kunden anzieht. Ein Event ist ein bestimmtes Ereignis, bei welchem ein bestimmter Personenkreis eingeladen wird. 

Wenn du mehr über das Thema Eventplanungen und Messen wissen möchtest, besuche doch einfach unsere Webseite: 

"b-ceed.de"

Wir sind die Spezialisten in Sachen Event Planung für Firmen.

Hoffe, ich könnte dir ein wenig helfen.

Viele Grüße,

Marvin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Messe gibt es viele Aussteller, die an ihren Ständen Produkte oder Dienstleistungen vorstellen oder auch einfach sich selbst als Unternehmen. Messen gibt es zu ganz verschiedenen Oberthemen, beispielsweise Sportmessen, Hochzeitsmessen oder Heimtiermessen.

Ein Event kann alles mögliche sein, es ist im Grunde nur eine Veranstaltung - zum Beispiel ein Konzert oder ein besonderer Themenabend in einem Restaurant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suheila
17.01.2016, 17:20

Wie sieht denn ein Event eines Unternehmen aus? 

0

Eine Messe ist ein Event, aber nicht jedes Event ist eine Messe. : D

Event = Veranstaltung (jeder Art)

MfG Capone87er

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?