Unterschied zwischen Bodenerosion und Bodendegradation?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bodenerosion ist durch Wasser oder Wind ausgelöste und durch unsachgemäße menschliche Bewirtschaftung (Entfernung der schützenden Vegetation durch Überweidung oder Abholzung) verursachte übermäßige Abtragung von Böden, die zu Bodenverarmung (Bodendegradation) bis hin zu Bodenzerstörung (Bodendevastierung) führen kann. Im Gegensatz zum geologischen Verständnis der Erosion bezeichnet die Bodenerosion auch flächenhafte Abtragung (Siehe auch: Erosion (Geologie)).

Als Bodendegradation bezeichnet man die Herabsetzung bzw. Verschlechterung der ökosystemaren Dienstleistungen des Bodens bis hin zu deren völligem Verlust.

Bodendegradation kann sowohl ein natürlicher Prozess sein, der zum Beispiel durch Klimaveränderungen ausgelöst werden kann, als auch vom Menschen durch, zum Beispiel, Bewirtschaftung des Bodens. Durch anthropogen bewirkte Bodendegradation werden mittlerweile jedes Jahr Flächen in der Größenordnungen der Schweiz zerstört. Ohne einen funktionierenden Boden und der damit eingeschlossenen Mikrofauna würden Ökosystemfunktionen und die daraus resultierenden Dienstleistungen wie der Abbau von totem organischem Material, Recycling von Nährstoffen und der Anbau von Feldfrüchten nicht mehr garantiert sein.

Quelle >> http://de.wikipedia.org/wiki/Bodendegradation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?