Was ist der Unterschied zwischen einem Subjektsatz und einem Objektsatz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Subjektsatz ist ein Nebensatz, der die Funktion des Subjekts übernimmt.

Beispiele findest du hier:

http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Satz/Komplex/Funktion/Subjekt.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
21.03.2016, 23:56

Dankeschön. ☺

0

Nehmen wir mal die Lisa.
Wahr ist nämlich, dass man am besten noch im Hauptsatz am Satzteil sieht, was für ein Satz es dann wird, wenn man ihn als Nebensatz auslagert.

"Lisa selbst macht gute Arbeit." - Lisa ist das Subjekt - wer oder was?
"Was Lisa selbst macht, ist eine gute Arbeit." Das ist dann ein Subjektsatz.

gute Arbeit ist das Akkusativobjekt. Wen oder was macht sie? gute Arbeit.

"Lisa macht es selbst, damit es eine gute Arbeit ist."
Das ist dann der Objektsatz, final in diesem Fall, ein Zwecksatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Subjekt-satz ist der Satz auf ein Subjekt bezogen. (LISA macht...) Bei einem Objekt-Satz aufs Objekt. (MIT EINEM GEGENSTAND wird etwas gemacht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
17.03.2016, 17:48

Wer die Antwort nicht kennt, soll besser nichts sagen.

Das dick Gedruckte ist ein Subjektsatz.

0
Kommentar von SirEgrassa
17.03.2016, 17:49

Ich werde es wohl wissen! Ich bin Deutschlehrer!

0

Was möchtest Du wissen?