Was ist das Wichtigste Material/Ding auf der Erde?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schade, dass nach so vielen Märchen (auch Fabel, Romane usw.)

https://de.wikipedia.org/wiki/Prinzessin_M%C3%A4usehaut

(neu auch "Die Salzprinzessin")

und 1000 Jahre Wissenschaft immer noch solche Fragen kommen...

Egal mit welchem Schubfach man beginnt (Sonne, Erde, Elemente, Moleküle, Atome,...),

man wird immer was finden, ohne das kein Leben möglich wäre!

Alles kann man zurückverfolgen bis zur schubfachlosen

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltformel .

Egal welchen Parameter (Naturkonstante, Naturgesetz, Urknall...) man auch nur geringfügig verändert -> es würde eine vollkommen andere Welt entstehen!

Natürlich gibt es auch Dinge, die auf den ersten Blick unwichtig oder sogar schädlich und überflüssig scheinen: wie Krankheiten

Aber selbst hier gibt es bei genauer Betrachtung folgendes zu beachten:

lese https://de.wikipedia.org/wiki/Isolierte_V%C3%B6lker

Da diese isoliert ohne die vielen Krankheiten auf der Welt aufwuchsen, bildete sich nur ein schwaches Immunsystem aus. Als einige isolierte Gebiete Kontakt mit "normalen Menschen" bekamen, starb oft die Hälfte der immunschwachen Menschen aus.

Bitte nicht in dieses primitive Schubfachdenken verfallen und die Welt immer im Zusammenhang betrachten.

Danke, dass Du meine gut gemeinte Kritik positiv aufgenommen hast. 

0

Welches Teil an einer Uhr ist das wichtigste?

Egal, welches Du rausnimmst, die Uhr wird stehenbleiben.


Leben kann nur existieren, wenn viele Stoffe vorhanden sind.

Sicher sind Sauerstoff, Wasserstoff und Kohlenstoff die bedeutensten, aber ohne Stickstoff, aber ohne z.B. Silizium, Phosphor und Natrium würde auch nichts funktionieren.



Das wichtigste Ding/ "Material" wäre philosophisch gesehen der sogenannte Geist. Also buchstäblich das Immaterielle. Oder auch Bewußtsein.

Ohne das würde so ziemlich nix funktionieren/existieren.

Selbst die Materie braucht gewissermaßen das Immaterielle, um überhaupt als Materie erkannt zu werden.

Was befindet sich in leerem Raum (oder zwischen subsubsubsubatomaren Teilchen)? ;)

warehouse14

Ja, auch das ist eines von vielen Schubfächern.

Aber wenn wir schon mal philosophisch werden, mal folgendes Gedankenexperiment:

Man nehme den "Geist" auf Erden weg (nur theoretisch, also z.B. Krieg rottet Menschheit aus).

Würde nicht nach vielen Mio. Jahren genau das gleiche passieren, wie einst zuvor, dass sich aus primitiven Leben später hoch entwickeltes Leben mit Bewusstsein entwickelt? 

Jetzt könnten die anderen Antworter sagen: ha, mein Wasser oder mein Sauerstoff ist wichtiger, denn wenn man den weggenommen hätte, würde sich kein neues Leben entwickeln...

Dabei ist nicht ausgeschlossen, dass es auch andere (auch höhere) Lebensformen ohne Sauerstoff geben kann.

Egal was man wegnimmt oder ändert -> natürlich ändert sich was, aber es ist nur etwas anders, und nicht:

- wichtiger

- besser / schlechter

Dies sind nur subjektive Wörter aus Sicht einer bestimmten (Menschen-)Gruppe.

0

Wenn man sich nur auf die Erde beschrankt und nur will das es Leben gibt dann ist der erde-kern ziemlich essenziell. Man kann aber nicht pauschal sagen das es diese eine Sache gibt ohne die es nichts geben würde. 

Ganz viele kleine Sachen zusammen ergeben eine perfekte Umgebung für Leben. Und im Grunde ist es egal welche weggällt, das Resultat wird immer sein das alles Leben ausstirbt.

Wasser alleine bedeutet noch kein leben, wasser ist das medium des lebens, aber für leben brauchst du nach heutigem wissen organische verbindungen! Ohne die erdkruste und den kern wirds auch schwer, ohne gase aus denen der jupiter besteht würde auch wenig gehen, ohne wasserstoff in der sonne auch nicht viel, das wichtigste gibts so nicht! Ich würde einfach mal behaupten, das wichtigste auf der welt ist LIEBE.... Haha nein nur spaß, es ist gold (Au), davon kann man sich liebe kaufen xD

Was möchtest Du wissen?