Was hilft gegen eingeklemmten Nerv?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wärme! Wärmflasche, heißes Bad/Dusche. Paracetamol (die sind relativ magenverträglich) und Schmerzsalbe (zB Voltaren). 

Außerdem langsam und vorsichtig in alle Richtungen bewegen (keine ruckartigen Bewegungen!) und nicht schwer heben. Nur sanft massieren (lassen). Möglichst "normal" und viel bewegen und nicht verkrampfen (ruhig atmen). 

ich kann mich leider kaum bewegen... es macht mir schon zu schaffen wenn ich liege wieder aufzustehen

0
@jennyinlove2014

Ich weiß, ich habe das leider sehr oft...  Aber eine Schonhaltung macht es auf Dauer schlimmer. Es ist wichtig die Muskulatur zu entspannen, wenn du dich aber zu wenig bewegst verkrampfst du (unbewusst), und das verstärkt die Schmerzen. Ruhe dich aus, wärme die Stelle und nehme Schmerzmittel, sobald die wirken bewege dich sehr vorsichtig und langsam. Versuche es wenigstens ab und zu. 

0

ok danke :) ich versuche es heute mal auch mit Wärme da die letzte nacht sehr schmerzhaft war

0

Am besten wäre natürlich eine Masage vieleicht könnte dir der Arzt einmalig eine verschreiben. Ansonsten hilft manchmal auch sehr viel Wärme, ein heißes Bad, oder eine Wärme fLasche/ Kissen oder ähnliches das könnte auch wunder bewirken. 

Ansonsten habe ich auch sehr gute Erfahrungen mit einem Masage Ball. Den legst du auf die Wand und reibst mit deinem rücken in Richtung Problemzonen entgehen. Wenn du jemanden hast der dir den Ball einmasieren kann wäre das natürlich tausend mal besser, aber beides ist hilfreich.  

Ich glaube kaum, dass sie in dem jetzigen Zustand 4 Tage warten kann, bis sie ein Rezept für eine Massage bekommt. Von einem Termin beim Masseur ganz zu schweigen.

1
@mariontheresa

Ja stimmt, bin gerade durch dein anderen Komentar unter Einer anderer Antwort drauf gekommen das Feiertag ist. Bin momentan Bedienung und kenne so was wie feiertage nicht. (Dachte Freitag hätte ich einfach nur frei) hab an Ostern gar nicht mehr gedacht. Ja also dann... @jennyinlove2014, wenn die Wärme deinen Schmerz nicht dämmen kann, geh bitte ins Krankenhaus. Wie ich schon unter einer anderer Antwort geschrieben habe, damit ist nicht zu spaßen. 

0

Verordnung von meinem Hausarzt:

Heizkissen und Schmerztablette.  Ibuprofen 600 3 x täglich. Bei Magenbeschwerden wegen der Schmerztabletten 1 x täglich morgens Pantoprazol. 

Vom Notfallvertetungsarzt habe ich auch mal Spritzen bekommen. Die haben aber nur 24 Stunden gewirkt. 

 Bei Ausfallerscheinungen wie z. B. Kribbeln im Fuß unbedingt zum Arzt. Auch Sonntags. Das könnte die Bandscheibe sein.

Hey

Echt übel, ev. hilft Dir

- Runden Buckel formen und mit max Kraft nach vorne "zusammenkugeln". Mehrmals... ev. Rumpfbeugen machen, um genau dies zu erwirken.

- Von jemandem den Rücken maltraitieren lassen, mit viel Kraft.

- Fest und schnell bewegen, ähnlich, wie wenn man Nahlkampf-Übungen ausführen möchte. Sehr agil eben...

- Magnesium einnehmen, falls eine muskuläre Komponente vorliegt.

Sehr gut massieren und eventuell Tigerbalm oder Pferdesalbe auftragen und die Stelle mit Wärmekissen wärmen. Und natürlich entspannen nicht vergessen und einen schönen Bad vielleicht nehmen.

Wenn nichts funktioniert, dann ab zum Arzt.

Gute Besserung! 

versuch dich wenn es geht viel zubewegen und wenn es nicht besser wird dann geh am besten mal ins KH.....

Was du beschreibst ist Muskelkater! Mit einem Eingeklemten Nerv ist nicht zu spaßen. Bewegung ist das schlimmste was man dann machen kann. 

0

Der ärztliche Notfall Vertretungsdienst hat die Telefonnummer 116 117. Im Krankenhaus ist man damit fehl am Platz.

1

massieren oder besser zum arzt, wenn es morgen nicht besser wird...

ich wollte Dienstag zum arzt wenn es bis dahin nicht besser wird, da hier zurzeit alle Ärzte zu haben und der Notdienst im Krankenhaus jedes mal überfüllt ist

0
@jennyinlove2014

Das Krankenhaus ist die falsche Adresse. Versuche es unter der Telefonnummer 116 117. Das ist die bundeseinheitliche Nummer für den ärztlichen Vertretungsdienst.

0

Was möchtest Du wissen?