Was heißt quad-core (3,0 GHz) genau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich wills dir beantworten :-)

Eine Quad-Core-CPU ist eine CPU (also ein Prozessor) mit 4 Kernen. Hat eine Quad-Core-CPU 3,0 Ghz, dann hat jeder Kern davon 3,0 Ghz. 3 Gigahertz, das heißt, jeder Kern bekommt 3.000.000.000 (Drei Milliarden) Stromschläge pro Sekunde. Grob übersetzt heißt das, dass jeder Kern 3 Milliarden Berechnungen pro Sekunde durchführen kann.

So, das heißt, dass solch eine CPU im absolut optimalsten Fall (und das widerum bedeutet, dass das ausgeführte Programm darauf ausgelegt ist) 4x3 Mrd, also 12 Milliarden Berechnungen pro Sekunde durchführen kann. Ist das Programm nur für einen Kern ausgelegt, kann das Programm allerdings auch nur 3 Milliarden Berechnungen durchführen.

Das heißt, dass du im besten Fall tatsächlich ca. 12 Ghz hast (ganz grob gesagt), und im schlechtesten Fal eben nur 3 Ghz - je nachdem wie viele Kerne das Programm nutzen kann, das du verwendest. Kann auch sein , dass ein Programm nur für 2 Kerne ausgelegt ist, dann hast du eben ca. 6 Ghz. V.a. ältere Programme können nur mit einem Kern umgehen. Um so neuer die Programme sind, um so mehr Kerne können sie nutzen. Aktuell sind 4 Kerne, kommende Programme werden aber z.B. auch für 6 Kerne ausgelegt werden (weil AMD ja schon 6-Kern-CPUs auf dem Markt hat).

Hoffe ich konnt dir helfen.

MfG,

David

PS: Hilfreichste Antwort? Danke für den Stern :-)

quad=4

core=kern

4 kerne,jeder kern hat 3,0 ghz

also insgesamt 12 ghz

das letzte ist quatsch, die leistungen laufen parallel und werden nicht zusammengerechnet.

0

Was möchtest Du wissen?