Was hat man Davon wenn man Jemanden Anzeigt?

14 Antworten

Materiell meist nichts, aber viele Menschen haben ein Rachebedürfnis. Außerdem kann auch im Strafverfahren dem Beschuldigten aufgegeben werden, an den Geschädigten eine Entschädigung zu leisten. In vielen Fällen ist auch gar keine Anzeige bzw. ein Strafantrag des Geschädigten erforderlich, sondern die Staatsanwaltschaft wird von Amts wegen tätig.

Du kannst damit andere schützen und für Gerechtigkeit sorgen. Du kannst auch dafür sorgen, dass die Person das nicht nochmal tun kann und dafür sorgen, dass es nicht nochmal passiert oder du kannst schlimmeres vermeiden. Außerdem besagt es das Gesetz. Man sollte es also tun, um die Gesellschaft zu schützen. Du willst ja damit bewirken, dass die Person bestraft wird und daraus etwas lernt. Es soll vermieden werden, dass es nochmal passiert und die Person soll abgeschreckt werden. Du tust damit etwas gutes.

Wenn Dir jemand einen Schaden zugefügt hast, ist die Anzeige ein möglicher Schritt, für Entschädigung zu sorgen.

Und bei einer Straftat geht es darum, dem Täter die Konsequenzen aufzuzeigen und ihn möglichst an einer Wiederholung zu hindern bzw. andere Menschen vor dieser Person zu schützen.

Was Du als Schadenfreude bezeichnest, ist wohl eher Genugtuung oder Befriedigung des Gerechtigkeitssinns.

Als Opfer bekommt man leichter Schadenersatz.

Je nach Straftat muß man anzeigen, einerseits vom Gesetz her und andererseits wegen der Moral.

Einen kleinen Dieb würde ich nicht anzeigen, einen Messerstecher schon, damit er von der Straße wegkommt.

Wenn mir jemand das Auto mit nem Baseballschläger zerdeppert und ich ihn anzeige besteht
A sehr wohl die Möglichkeit Schadensersatz zu bekommen und

B ist das eine Straftat, die in einem Rechtsstaat nunmal verfolgt wird.

Was möchtest Du wissen?