Was hat der Hamster da am Auge?

 - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Augen)

5 Antworten

Keine Sorge, dies ist weder eine Entzündung noch sonst etwas. Es handelt sich hierbei um einen Gerstenkorn. Auch wir Menschen haben dies manchmal. Sei beruhigt, diese Körnchen sind erst *nervig* wenn sie sehr groß sind. Das Auge wird dann Tränen, und du wirst es bemerken wenn es deinem Tier nicht gut geht. Ich hatte schon sehr viele Hamster, und ein paar hatten dieses Problem im Alter. Dein Tier scheint noch keinen Buckel zu haben, ich nehme daher mal an er ist zwischen 7 Monate, und einem Jahr+ alt. Sei aber unbesorgt, die meisten Gesternkörner verschwinden mit der Zeit wieder, oder stören den kleinen nicht weiter. Sollte es jedoch größer werden musst du zum Tierarzt, es wird dann entfernt. Natürlich ist der Gang zum Tierarzt für dein Tier nicht angenehm oder stressig, aber so lange der kleine noch Fit ist, geht ein Transport immer. Lege im Transport ein wenig oder etwas von seinem Geruch in die Box. Wie Beispielsweise ein wenig Streu und sein haus, das beruhigt den Hamster. Ist der Hamster schon sehr alt, Rufe einen Nottierarzt. Diese sind immer bereit und kommen zu dir wenn du sie rufst. Leider sind sie etwas teurer, aber bei einem Hamster geht es eigentlich noch. Beobachte dies ein paar Tage, aber in der Regel sind die Körnchen absolut ungefährlich, hier mal ein Ratgeber. http://www.hamsterhilfe-nrw.de/?page_id=1627 Das Gerstenkorn Problem findest du unten.

Ach ja, weil ich es gerade sehe. Bitte kein Obst für dein Hamster wenn dies deiner ist. Zwerghamster dürfen kein Obst wegen der Diabetes Gefahr.

0

ok dankrme eie gesagt des is der Hamster meiner schwester

0
@Societyrebell

Achsuu na ich wollte es nur gesagt haben ^.^ wie gesagt ein Gerstenkorn ist nicht all zu schlimmes, sollte es entfernt werden, ist dies auch kein schimmer eingriff es wird rausgeschabt mit eine art Löffel. Ist es hartnackig wird aufgestochen und gespühlt, also keine Sorge ^-^

0

ok super danke

1

Könnte eine kleine Warze oder eine entzündete Haarwurzel sein .. schwer zu sehen . Wenn er gut transportiert wird ( ohne Zugluft usw) dürfte ihn der Besuch beim TA nix ausmachen . Ist halt ne blöde Stelle direkt am Auge , würde ich mal drauf schauen lassen , bevor es ev. größer wird und am Augapfel Irritationen auslöst .

ok super danke

1

Ist Stress aber man sollte bei komischen Veränderungen immer vorsichtshalber zum Tierarzt.
Mach es ihm in der Transportbox mit viel Heu und paar Leckereien gemütlich.

Ughh warum hat der Hamster ein Gitterkäfig, Hamster könnten sie dort verletzen und die meisten sind zuuuu klein und man kann nicht 25cm mindestens tief einstreuen.. Mindestgrösse 120x50

Liebe Grüße

danke die gitter sind nur oben unten hat er streu wo er sich verbudelln kann

0

Es könnte eine Verwachsung von Haaren sein... aber es könnte leider auch ein kleiner Tumor sein. Ich hab eine Freundin bei der der Zwerghamster genau so etwas am Auge hat. Und unter dem Bauch noch einen knubbel. Der Tierart sagte das währen wohl beide Tumore. Da er schon 2 ist hat sie sich nun gegen eine Op entschieden und für Schmerzmittel für die letzen Wochen Villeicht noch Monaten.

Der Tierarzt ist wirklich viel Stress. Daher warte ich auch immer gerne zwei drei Tage. Ob es nicht doch wieder weg geht und wie der hamster sich verhält.... nochmal alles dokumentieren und dann dem Tierarzt erzählen wenn nötig. Aber gar nich gehen ist auch keine Lösung. Dan bekomm der hamster auch nur schmerzen

Die "Kugel" ist das Licht,welches sich bei der Aufnahme in der IRIS wiederspiegelt !!.....Alles gut ......

ich weis ich mein des ding am oberen rand

0
@Societyrebell

Lass das mal den Tierarzt abchecken,ist hier grad echt schwer zu erkennen. Und muss auch labortechnisch unersucht werden.

0

Was möchtest Du wissen?