Was hat Albanien mit Türken zu tun?

16 Antworten

Die Osmanen waren für das albanische Volk sehr schlecht. Sie sind der Auslöser für die spätere Angliederung Kosovo's an Serbien. Für die Osmanen waren wir damals sehr gefährlich, deshalb haben sie immer versucht und zu unterdrücken. Ich habe viele türkische Freunde und verstehe mich am besten mit ihnen, aber ehrlich gesagt haben die Türken mit uns schlimmeres gemacht und uns noch intensiver unterdrückt als die Serben.

So ein Quatsch, ich kenne einige Albaner. Die könnten die Serben lebendig aufessen! Die Serben waren schlimmer als Hitler und was die in Bosnien gemacht haben brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren

3

Und die Osmanen haben absichtlich den europäischen Teil ihres Reiches verloren? Balkanische Völker wollten aus purem Patriotismus ihre Unabhängigkeit und deswegen gab es all diese Unruhen im Balkan. Hätte keiner von diesen Keks so randaliert dann würde es bis heute kein Serbien geben.

0
@yKoba

Hahahaha ja wir haben euch früher halt fertig gemacht heul bitte

0

Ich habe in Albanien die beste Pizza meines Lebens gegessen (Steinofen etc...) Da können sich die Italiener ne Scheibe von abschneiden ;-)

Finde Albanien auch toll.  Das nur so nebenbei...

Türken stammen von den Oghusen ab und Albaner von den Pelasgern, also keine Verwandschaft.

Albaner waren christen /katholisch 40%/ 55%orthodox und der rest waren fromm, die osmanen hatten die völker auf dem balkan gezwungen islamisch werden, es gab aber viel die ihre religion geheim hielten, andere albaner zahlten den osmanen viel geld oder arbeit damit sie die religion behalten durften. Weil die meisten nicht reich waren wurden sie getötet wenn sie sich geweigert haben. Dann konnten paar orte gute verträge mit den osmanen machen und hatten kleine freiheiten aber in albanien gab es nicht viele reiche leute. Sie wurden gezwungen tradition und religion zu übernehmen und die sprache ist doch klar das wörter ersetzt oder neu dazugebraucht werden aber albanisch ist.

Also fals jemand sagt es wurden nicht viele zu muslimen gemacht dann überlegt 90% muslim albanien 60% bosnien 50% montenegro 90% dann istanbul war orthodox 100% und halb türkei.

Ihr müsst einfach logisch überlegen, wenn hitler vor 70 jahren null gnade hatte , dann glaube ich das die osmanen vor 500 jahren niemals besser waren sondern schlimmer!!!!!!

Und deine historischen Quellen? Junge, die Behauptung die Osmanen haben die Balkaner zum Islam gezwungen war eine Propagandalüge von Enver Hoxha. Wenn du ein bisschen über das osmanische Staatswesen gelernt hättest wüsstest du, dass es im osmanischen Reich den Jizya-Status gab - also Christen die dafür aber mehr Steuern gezahlt haben. Oder willst du etwa sagen alle Balkaner waren Mann genug ihre Religion zu behalten außer Albaner und Bosnier?

0
@yKoba

du verstehst es nicht! Als erstes wurden die staaten vorgesehen also albanien und bosien, die restlichen wären danach ran gekommen muslimisch zu werden! Griechen wären heute auch muslime oder serben! nur sie haben es nichtmehr geschaffr

0

Albaner sind nicht verwandt mit den Türken/Osmanen. Albaner stammen von den Illyrern ab und gehören zu den ältesten Völkern Europas (Antike). Die Osmanen kommen aus Asien. Albaner hat sie bekämpft und damit viel für Europa getan. Doch für diese Verteidigung mussten die Albaner einen schweren Preis zahlen - 500 Jahre unter Osmanischer Herrschaft gelebt, bis 1912. Dadurch kam der Islam zu den Albanern. Wie gesagt Albaner sind Europäer, sogar Ureuropäer...Albaner sind weiß, Türken eher etwas dunkler...Es gibt keine Gemeinsamkeiten...

Was möchtest Du wissen?