Albaner von Serben unterdrückt?

5 Antworten

Wie wäre denn folgendes: Menschen haben andere Menschen unterdrückt?

Und damit dies endet müssen wir aufhören uns selbst zugehörig zu fühlen zu Rasse, Nation, Religion oder Volk. Wir sind alle nur Menschen und wenn Menschen andere Menschen unterdrücken sollten wir dagegen mit aller Kraft kämpfen, egal warum sie es tun.

Grenzen sind nur Linien auf Landkarten, Volkszugehörigkeit ist eine Meinung, Rassen eine Lüge und Nationen eine veraltete Idee.

Es ist der Balkan, da weiß man nie so richtig was abgeht. Laut Kosovos Seite wurden sie von den Serben unterdrückt und wollen deshalb unabhängig sein oder Albanien beitreten. Serbien sagt, dass das Land zu Serbien gehört. Ne einstimmige Antwort kriegst du nie

bin halber Serbe, und soweit ich weiß gehörte Kosovo Serbien (glaube ich auch) und hat es denn Albanern gegeben um dort zu leben und landwirtschafft zu betreiben. (zurzeit wo es noch jugoslawien gab) als Jugoslawien aufgelöst wurde wollten die Serben Kosovo zurück. die alberner weigerten sich. und so fing wohl der konflikt an. ich persönlich habe nichts gegen Albaner wenn die mit Respekt und Höflichkeit entgegenkommen werde ich es ihnen gleich tun.
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weder noch!

Die letzten 150 Jahre, gehören zu den Jahren der aus dem Norden Europas importierten Pandemie des ideologischen Nationalismus.

Seit dem haben überwiegen Propagandisten die Geschichtsschreibung der jeweiligen Nationen dominiert.

Die Bildung macht wie immer den gesunden unterschied.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung