Was essen Vögel außer Vogelfutter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst ihnen auch hartgekochtes Ei geben, natürlich musst du das vorher pellen. Hühnereierschale ist zu hart, als dass zB eine Meise die öffnen könnte. Dann kannst du ihnen diese Haferflocken mit etwas Öl geben, wie schon genannt ist. Bitte kein Müsli, das ist oft nachgezuckert. Nüsse würde ich nur kleingestampft und auch nicht zu viele anbieten, da zu viel Nussfett den Vogel hinterher schaden kann. Du kannst ihnen aber auch Apfel, Birne, Salat, Gurke und Karotte anbieten. Die einfach mal kurz vorher abwaschen und grob zerkleinern.

Danke für den Stern! :3

0

Man kann auch Äpfel hinlegen, (unser Rotkehlchen hatte den in zwei Tagen weggepickt) oder ich hatte z,B, überjährige Nüsse, die ich geknackt habe und abgelaufene Datteln und Feigen, die habe ich kleingeschnitten und dem Vogelfutter zugegeben.

brot soll man nicht geben wegen des salzes. haferflocken,die du gut in oel vermischen kannst, sie brauchen jetzt das fett zur wärmeregulierung. oder auch rosinen,und eeinen aufgeschnittenen apfel, sehr lecker.

Als mir letzten Winter das Vogelfutter ausgegangen war, gab es nichts mehr in den Läden, alles weggekauft (war ein harter Winter). Da habe ich für die Piepser Haferflocken in Schweineschmalz geröstet. Wurde sehr gerne genommen!

Alte Lageräpfel habe ich halbiert und in die Büsche geklemmt - die Schalen und das Kerngehäuse blieben da, das Fruchtfleisch wurde weggepickt.

Ungesalzene Erdnüsse gehen auch gut.

Besorg Vogelfutter! Alles andere schadet den Vögeln. Kein Bot und keinen Reis füttern!

Was möchtest Du wissen?