Warum fliegen Vögel bei geöffnetem Fenster nie in die Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei mir war schon mal eine Meise drin. Und in der Schule hat sich mal eine Taube in den Klassenraum verirrt. So tun es also doch, allerdings nicht so oft wie Insekten.

Fliegen, Bienen usw. werden von Gerüchen angezogen, sie suchen Essensreste. 

Ein Vogel kann sich auch in eine Wohnung verirren, dies passiert aber selten. Er sucht seine Nahrung im freien, ausserdem sind Vögel menschenscheu.

Nicht? Ich hatte schon Vögel in der Wohnung. Es kommt nur viel seltener vor, weil die Vögel jetzt nicht unbedingt ihre Nahrung an bewohnten Plätzen suchen. Jetzt mal abgesehen von den Vögeln, die es gewohnt sind ihr Futter über Menschen zu erhalten.

Also ich kenne jemanden, dem schon mal ein Spatz in die Wohnung geflogen ist...

Und früher in der Schule hatte sich ebenfalls mal ein Vögelchen in unser Klassenzimmer verirrt.

Wieder hinaus zu finden war in beiden Fällen nicht so einfach.

Scheint wohl doch öfter vorzukommen... ;-)

voegel auch! ich habe schon einge wieder rasu befoerdert und wie taigafee schreibt -in lebensmittelmaerkten oder baumaerkten findest du oft ganz voegelkonlonien

Na ja, die Ausnahme bestätigt die Regel.

In meiner Kindheit ist mal eine Ringeltaube ins geöffnete Fenster geflogen, hat sich dann in der Gardine verfangen Sie hat jede Menge Rabatz gemacht, weil sie in ihrer Panik den Ausgang nicht mehr gefunden hat.

Andere sind schlauer und schauen einfach nur ins Zimmer. :-)

Grünfink - (Tiere, Psychologie, Natur)

Das ist lustig, Lupus, das passierte bei uns früher auch. : ))

Und da wir in einem Altbau wohnten, hatten wir diese Fenster, die noch extra quer über den "normalen" Fenstern angebracht waren (in Bayern Oberlichter" genannt). In unserer Toilette durfte man in keinem Sommer diese Oberlichter schließen, wenn sie nicht sogar ganz ausgehängt wurden, weil Schwalben auf den Leitungen der Toilette nisteten. Pa hatte ein Brett befestigt, auf dem das Nest regelmäßig gebaut, bzw. verbessert wurde. Jedes Jahr. Sogar unser Besuch wußte Bescheid, daß man sich nur sehr sehr ruhig verhalten mußte, wenn man mal mußte.... : ))

3
@antnschnobe

Haha, das kenne ich auch.

Hier war es ein Rotschwänzchenpaar. Das hat immer sein Nest auf dem Heizstrahler auf der Toilette gebaut. Da er ein runden Reflektor hatte, rutschte immer viel Nistmaterial beim Bau des Nestes ab und landete im Waschbecken und auf der Erde. Da habe ich einfach darüber ein kleines Brett mit einem Rand angebracht und seit dem nisten die Rotschwänzchen immer dort. Den Heizstrahler gibt es schon lange nicht mehr aber die Vögelchen kommen jedes Jahr wieder her, um dort zu brüten.

http://s3.imgimg.de/uploads/IMGP2255C52d3b3f4jpg.jpg

2
@Lupus1960

Ach, ist das nett! : ))
So in etwa sah das auch bei uns aus, genau.

Schade, damals (bei uns) hat niemand daran gedacht, Fotos zu machen. Aber gut, da war das Fotografieren auch noch eine etwas teurere Angelegenheit als heute.

Danke für das Bild ; )

2

Also, als ich noch im Wald gelebt hab, sind ständig Vögel in die Wohnung gekommen. Die Blaumeise hat Fasern aus dem Teppich gezogen für ihr Nest. Sie haben Futter gestohlen und vor dem Umzug noch auf die bereits gepackten Kartons gekackt. :-) Wir waren eine große Familie - dort haben sogar Kohlmeiseneltern Blaumeisenküken aufgezogen. Und auch das Eichhörnchen kam in die Wohnung, um Erdnüsse zu klauen. :-)))

Bis auf eine Amsel, die aber am verschlossenen Fenster hinter den Vorhang geriet, kannten die auch alle den Ausgang. Es knistert > ich gucke > Vogel guckt frech zurück, kackt und witscht aus der Balkontür hinaus. :-))))))))))))

1

Warum sollten sie? Würdest du einfach mal so in einen Fuchsbau klettern? Außerdem suchen die ja meistens was zu fressen und ich glaube mal, dass Vögel Würmer Chips und so weiter vorziehen...

Also ICH mag Chips lieber als Würmer ;-)

0
@Jumi1974

Ja ich auch, aber deshalb sind wir ja die menschen und die die Tiere

0

durch den Real in mannheim flogen ganze spatzenfamilien hin- und her. die nisteten oben in den rohren und hatten wohl auch nachts einen ausgang. das war immer ein gezwitscher :-).

Vögel sind intelligenter.

Aber ich habe schon mehrmals Vögel in meiner Wohnung gehabt. Mit dem Rausfinden hatten sie es dann sehr schwer.

Doch, doch, auch Vögel "verirren" sich in die Wohnung.

Insekten werden von uns und Bienen vom Essensgeruch angezogen.

Was möchtest Du wissen?