Was bringt mir der Wirtschaftsfachwirt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Michel3186;

anscheinend viel - sonst würde Dir ja nicht angeraten den Wirtschaftsfachwirt zu machen. Kläre doch einmal mit Deinem AG ab, warum Du diesen machen sollst und was Dich anschließend im Unternehmen erwartet?

Wirtschaftsfachwirte sind aber im allgemeinen nicht mehr in der Produktion tätig. Somit musst Du auch für Dich entscheiden, wo Du Dich wohl fühlst und wo Du beruflich hin möchtest.

Mit dem Abschluß als Wirtschaftsfachwirt steht Dir auch der Weg zum Studium (Bachelor und danach bis zum Master) offen.

Akademien für die Weiterbildung zum Fachwirt findest Du bequem bei uns im Vergleich (Preise, Termine, Schulungsorte).

https://www.fortbildung24.com/fachwirt-betriebswirt-ausbildung-ihk-hwk/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24 

Wer hat es dir angeraten? Da dieser Abschluss einem Meister entspricht, kann es sein, dass derjenige, falls er einer deiner Vorgesetzten ist, an dich glaubt und dich höher einsetzen will, eventuell weiterführend zu einem Ausbilder. Nun kommt es darauf an, ob er auch das Geld in diese Ausbildung steckt oder ob er eigentlich gar nichts dazu tut. Auf jeden Fall stehen einem mit solch einem Abschluss alle Optionen einer Selbständigkeit offen.

Ich hab den Verkehrsfachwirt gemacht - geschadet hat es auf keinen Fall. Auch wenn ich ihn beruflich (noch) nicht arg genutzt habe (naja vielleicht hab ich manche jobs doch dadurch bekommen)  so ist es doch gut die Erfahrung und das Wissen nun zu haben.

Was möchtest Du wissen?