Was bietet man auf einem Jugendfußballturnier an Verpflegung an?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

uiii, das ist ja schon ne hausnummer! getränke: bier, cola, limo, wasser (an besten einen zapfwagen und die getränke über einen örtlichen händler bestellen) und dann vielleicht ein grill für würstchen und kotlett. evtl. machen die mütter vom verein auch ein kuchenbuffet. das sollte dann schon reichen als verpflegung. bei uns werden solche turniere immer vom ganzen verein gemacht. d.h. etappenweise arbeiten alle mit wo not am mann ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von referee2801
14.12.2015, 13:31

Danke! Was wäre mit Kuchen, Waffeln, belegte Brötchen?

0
Kommentar von MichiFSG95
15.12.2015, 09:31

Bier würde ich weglassen. Warum auch? Kann auch ohne hitzig genug werden. nimm alkoholfreies

0

Man sollte auch die Verpflegung für die Mannschaften und die Trainer/Betreuer nicht vergessen. In die Kabinen Wasser, Apfelsaft, Obst und trockenen Kuchen für zwischendurch. Als Mittagessen eignen sich Nudel, z.B. Spaghetti Bolognese oder auch Linsensuppe oder Ähnliches. Halt etwas, was sich massenweise leicht in einer Feldküche handeln lässt.

Für den Verkauf natürlich Kaffee/Tee, Kuchen, Waffeln. Das geht immer. Würstchen, Steaks. Vielleicht Fischbrötchen. Getränke halt das Übliche: Bier, Wasser, Cola, Fanta, Apfeschorle. Wein evtl. noch. Alles Andere wie Pommes oder so ist zwar nice, aber man braucht dazu auch die Gerätschaften und weiteres Personal. Die Mengen kann man schlecht schätzen, da wir den Zuschauerzuspruch nicht kennen. Aber Getränke kann man bei vielen Händlern in Kommission kaufen. Dann müsste man mit einem Metzger und Bäcker eine Art Bereitschaft aushandeln, dass man ggf. Nachschub holen kann.

Zum Personal: Zum Verkauf würde ich täglich zwei oder drei Schichten einplanen und pro Schicht sicher 3-4 Personen. Zudem ist es sicher sinnvoll, jeder Mannschaft eine Person zuzuweisen, die organisatorische Dinge für sie regelt. Zum Essen holt, in der Kabine Nachschub liefert usw.

Wir haben vor einigen Jahren zahlreiche Eishockeyturniere organisiert. Das hat zwar Spaß gemacht, war aber jedesmal eine Heidenarbeit! Und wenn man 100% an alles denkt, hat man dann trotzdem etwas vergessen.

Viel Glück, Spaß und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?