Was bedeutet Konjunktiv, und wie verwende ich es?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Den Konjunktiv brauchst du erstmal in der indirekten Rede. Den Konjunktiv 1 (K1) verwendest du im Normalfall, nur, wenn der genauso klingt wie der Indikativ, nimmst du K2. Bei er , sie, es, also 3. Person Singular, kannst du immer K1 nehmen, weil er sich immer vom Indikativ unterscheidet. Beispiele: Er sagte, er gehe abends zu einem Vortrag. (Indikativ heißt geht, also unterscheidet sich K1 von ihm, folglich K1) Beispiel: Er sagte mir, ich ginge ihm auf die Nerven. Das ist 1. Person Singular, der Indikativ heißt ich gehe, der k1 heißt auch ich gehe, also musst du k2 (ginge) nehmen. . Bei Wunschsätzen K2: Wenn sie doch endlich käme. Die Konjunktivendungen sind e, est, e, en,et,en bei 1.-3. Person Singular und Plural. "Sänge" ist K2. Die Konjunktivendungen sind in K1 und K2 dieselben,bei k1 hängst du sie an den Präsensstamm, als geh-, lauf- sing- usw. , bei K2 an den Präteritumstamm , also lief-e, lief-est, liefe usw. Aufpassen nur bei den Verben, die im Präteritum nach a, o oder u wechseln, daraus word dann ä, ö oder ü. also: kam, also käme, sang, also sänge, bot, also böte , fuhr, also führe.

Mit Konjunktiv bezeichnet man eine Möglichkeitsform die z.B. Mit wäre,hätte,könnte,etc. gebildet wird. Beispielsatz: Sie sagte, ich hätte besser aufpassen können. LG Yascha123

Der Konjunktiv ist die Möglichkeitsform.

"dass ich doof sei"

Nein, das denke ich nicht, da du den Konjunktiv I dort korrekt verwendet hast ;)

toinia 25.10.2015, 17:47

An welchem Wörtern merke ich das, dass es Konjunktiv I oder II ist?

0
ThePsilosopher 25.10.2015, 17:50
@toinia

Appelmus hat da schon n ganz guten Link in ihre Antwort geklatscht.

Da du lahmes Internet hast, kopier ich dir das mal...

"Konjunktiv I finden wir hauptsächlich in Zeitungstexten und Nachrichten, wenn Aussagen in der indirekten Rede wiedergegeben werden. Aber auch in einigen festen Wendungen kommt Konjunktiv I vor.

Beispiel: Er sagte, es sei bekannt, dass er viel arbeite.

Konjunktiv II verwenden wir, wenn wir über etwas sprechen, das zurzeit nicht möglich ist. Auch in der indirekten Rede oder bei besonders höflichen Fragen/Aussagen nehmen wir Konjunktiv II.

Beispiel: Wenn ich mehr Zeit hätte, käme ich dich besuchen. Ach, hätte ich doch mehr Zeit!"

0
toinia 25.10.2015, 18:08

Danke dir!

0

Wäre schön, wenn du auch googlen könntest.

Du hättest es doch wenigstens probieren können.

Naja beim nächstem Mal kannst du es ja probieren ;)

toinia 25.10.2015, 17:33

Es tut mir leid, aber mein Internet ist langsam. Ich kann aber hier in der GF-App schreiben. Das klappt mit meinem lahmen Internet. (Ich habe leider nur mobiles Internet)

0
toinia 25.10.2015, 17:35

Ich verstehe das leider nicht so. Wie ist das jetzt? Wie bildet man das? Da ich mich damit nicht befasst habe, erkenne ich das leider nicht so gut.

0

Was möchtest Du wissen?