Was bedeutet der Punkt 'nicht abgeschlossene Wohnung' im Mietspiegel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Du eine "nicht abgeschlossene Wohnung" gemietet hast geht aus der "Abgeschlossenheitserklärung" hervor, die der Besitzer zb. braucht, wenn er genau definierte Teile der Gesamtimmobilie veräussern möchte.

So wie ich das verstehe ist das eine abgeschlossene Wohnung. Du hast ja eine eigene Haustür, die Du verschliessen kannst. Die Qualität der Tür spielt da sicherlich keine Rolle.

Du hast eine " abgeschlossene" Wohnung. Wenn ein anderere Mieter, um in seine Wohnung zu gelangen, durch Deine Wohnung müsste, dann wäre die Wohnung nicht " abgeschlossen"

Mietwohnung streichen und neu tapezieren wenn diese nach Auszug verkauft werden soll?

Moin Moin !
Wir haben unsere Mietwohnung zum 01.10. d.J. gekündigt und nach einer Vorababnahme unseres Vermieters meinte dieser das die Wohnung nach unserem Auszug verkauft werden soll. Müssen wir nun streichen und neu tapezieren unabhängig was im Mietvertrag steht weil die Wohnung verkauft werden soll? Also das der Käufer die Wohnung quasi wie gesehen kauft oder ist der Vermieter verpflichtet die Wohnung zu renovieren bevor Sie verkauft wird?

...zur Frage

Wie kann ich ermitteln wie viel Miete ich in einer fremdem Stadt zahle?

Hallo Leute,

ich ziehe bald um und würde mich gern über die ortsüblichen Mieten informieren.

Neben dem Mietspiegel bin ich auf den Homeday Preisatlas https://www.homeday.de/preisatlas/de-DE gestoßen. Find ich richtig cool, allerdings kann ich natürlich nicht sagen, ob die Werte passen. Für meine Heimatstadt kommt das hin - passt das bei Euch auch?

...zur Frage

wie kann ich die haustür abschließen, sodass niemand von außen mit dem schlüssel reinkommt?

früher konnte man bei uns (im treppenhaus in jeder wohnung einzeln) die wohnungstür von innen mit dem schlüssel abschließen, sodass niemand von außen reinkam, auch wenn er einen schlüssel hatte und versuchte die tür zu öffnen.

mittlerweile wurden bei uns die schlösser ausgetauscht und selbst wenn ich von innen die tür abschließe und den schlüssel stecken lasse, kann jemand von außen (natürlich mit schlüssel) die tür öffnen.

wie kann ich die tür verriegeln, sodass niemand mehr rein kommt?

...zur Frage

Wie kann man jmd der selbst einen Schlüssel hat ausperren ohne selbst drinnen sein zu müssen?

Habe übrigens selber auch einen Schlüssel für die Wohnung. Ist auch meine Wohung, will nur nicht das mein Freund der auch einen Schlüssel für die Wohnung hat, reinkommt. Schloss auswechseln geht wegen meines Vermieters nicht. Und durch Polizei oder so ihm den Schlüssel weg nehmen will ich auch nicht. Will nur nicht, dass er jetzt, wenn ich gleich die Wohnung verlasse, rein gehen kann.

...zur Frage

Schlüssel verloren (2 von 3), Wohnungsübergabe...was kann Vermieter fordern?

Mein Kumpel zieht aus und hat kommende Woche Wohnungsübergabe. Er hatte drei Schlüssel für die Wohnung und zwei davon verloren. Was kann auf ihn zukommen und welche Reaktion des Vermieters wird gerechtfertigt sein? Mit dem war nämlich noch nie gut Kirschen essen.

...zur Frage

Mieterhöhung, rechtlich ok?

Hallo zusammen,

ich möchte mal die aktuelle Situation schildern.

Wir sind Mieter einer 106 qm Wohnung seit 2009 in einer einfachen Wohnlage Berlins. Wir hatten einen Staffelmietvertrag welcher Anfang 2011 die letzte Erhöhung bewirkt hat. Die Miete ist seither unverändert. Der Vermieter fordert nun eine Mieterhöhung von 6,60 EUR /qm auf 7,44 EUR /qm und beruft sich auf den Berliner Mietspiegel 2011. Ebenfalls hat er die maximale Steigerung innerhalb von 3 Jahren mit bedacht und fordert genau 19,99 % mehr Miete als 2010.

Im Mietspiegel 2011 ist unsere Wohnung wie folgt eingegliedert: Spanne von 5,51 - 8,37 angegeben mit einem Mittelwert von 7,05 EUR.

Jetzt ist vor kurzem der Mietspiegel 2013 erschienen, welcher für uns wichtige Änderungen beinhaltet. Und zwar ist die Spanne nun 6,01 - 7,42 mit einem Mittelwert von 6,70 EUR.

Der Vermieter fordert also eine Mieterhöhung basierend auf dem Mietspiegel von 2011. Mit den 7,44 EUR /qm liegt er nun laut neuem 2013er Mietspiegel über der Spanne...um ganze 2 cent.

Ebenfalls habe ich die Berechnung der genauen ortsüblichen Vergleichsmiete basierend auf wohnwertsteigernden und wohnwertmindernden Merkmalen berechnet. Hier läge unsere Wohnung bei 6,84 EUR.

Die Frage ist jetzt, ist die Mieterhöhung so ÜBERHAUPT erlaubt, bzw. sollte man wiedersprechen aufgrund der Höhe? Es sind immerhin fast 90 EUR mehr im Monat.

Danke und LG R

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?