Warum zählt Israel zu Europa?

14 Antworten

Israel wird geographisch zu Vorderasien gezählt, da es auf der Landbrücke Afrika - Asien liegt.

Aber, wenn mans geoglogisch sieht, ist Israel tatsächlich Afrika.

Israel nimmt ja auch seit 1973 am ESC - Grand Prix de la Chanson - teil. Es haben auch schon Marokkoo, und nun häufiger Austraklien. Man sieht also, Grundvoraussetzung dor tist es nciht, Europäer zu sein.

Ähnlich ist es im Sport, wenn man sich die teilnehmenden Länder z. B. auf der Arabischen Halbinsel anschaut, da sind nämlich auch asiatische dabei, und teilweise, jedoch nur temporär, nordafrikansiche Länder:

https://www.fr.de/sport/fussball/sport-druckmittel-10989372.html

Ausserdem hatte Israel, andere Länder aber auch, die keine europäischen Länder sind, immer schon Vorteile - als es noch die EWG - die EG, gab. Die Zollbestimmungen waren nicht so hoch, wie bei anderen Drittländern und die Gebühren ebenfalls nicht. Das konnte man auch am simplen Briefporto schon erkennen, dass für Israel preiswerter war als für andre Drittländer.

Weiterhin sollte bekannt sein, dass Israel von Feinden umzingelt ist, alleine Ägypten hat einen Friedensvertrag mit Israel und Israel offiziell anerkannt. Andere Nachbarlädner trauen sich nicht, schon damals hat noch Köanig Hussein von Jordanien gesagt: Ich kann keinen Friedensvertrag mit Israel eingehen und Israel anerkennen, ich würde zurück in meinem Heimatland keine Stunde überleben, meine eigene. E skam anders, er fiel keinem Attentat zum Opfer.

Da nun Israel von feindlichen Ländern umringt ist, ist es logisch, das Israel nicht zu Sportveranstaltungen eingeladen wird. Is auch besser so - die Israelis würden so einiges gewinnen, in Sachen Sport, oder kennt einer viele bekannte arabische Sportler mit vielen Siegen?

Israel zu europäischen Veranstaltungen einzuladen udn Sportveranstaltungen, passt gut - denn, sie haben einen westlichen Lebensstil, als einziges Land auf der Arabischen Halbinsel.

Schwere Frage... Geografisch gehört Israel nicht zu Europa, sondern zu Asien. Aber: Eurovision Song Contest, UEFA etc., da ist Israel vertreten. Hat damit zu tun, dass Israel sehr europäisch geprägt ist (die meisten Einwanderer sind aus Europa) und nicht aus der Ecke kommt. Und Asien ist durchsetzt von vielen Ländern, die Israel nicht politisch anerkennen (Syrien, Saudi-Arabien, Iran und viele andere mehr). So könnte Israel etwa nirgendwo sportlich teilnehmen, da deshalb die Teilnahme an den Verbänden durch die genannten Länder blockiert ist (etwa der AFC). So hat etwa die UEFA Israel als Mitglied aufgenommen und wird manchmal als eher Europa als Asien gezählt.

Israel gehört nicht zu Europa, siehe erster Satz auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Israel

Geografisch gehört Israel NICHT zum Nahen Osten, sondern zu Asien. Aber da Israel nicht in den eher antisemitischen Asienbund aufgenommen wurde, gehört es politisch keinem Erdteil an. Aber da es der einzige echte demokratische Staat, in etwa nach dem Muster Deutschlands bzw. USA gestrickt ist, und da die meisten, vor allen die ersten großen Zuwandererströme aus Europa kamen, vorwiegend auf der Flucht vor der Shoah, währenddessen oder als Überlebende aus den Lagern, wird es hier fälschlicherweise eher zur BRD zugehörig gezählt. Im Ürigen, es gab erst 2 Ausnahmeregelungen, in dem im Knesset, ähnl. wie der Bundestag, deutsch gesprochen werden durfte. Ansonsten ist es streng verboten, die Sprache "aus dem Land der Mörder" gesprochen werden durfte. Aber da Israel ein völlig eigenständiger unabhängiger Staat ist, gehört Israel sich so sich selber, wie z.B. die BRD den Deutschen gehört.

Du weißt dass eigentlich auch semiten sind.(libanon,Palästina)

0

Es gibt die geografische, die politische, die traditionelle und die von den Einwohnern gefühlte Zugehörigkeit. Und die sind unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?