Warum wurde mein Zeh weiß?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt mit deiner Durchblutung zusammen. Viele Menschen haben kalte Füsse und frieren nicht, andere haben dann wiederum am ganzen Körper kalt. Du kannst warme Fussbäder machen, Sport hilft auch die Durchblutung zu fördern. Achte auch darauf dass du nicht mit nacktem Rücken rumläufst, Deine Nieren und die Blase danken es Dir. Alte Mutterweissheit aber trotzdem gültig: warme Füsse und Rücken halten. 

Weiter kannst du zum Beispiel dünn Kupfersalbe auf die Fussohlen auftragen, oder mit Rosmarinöl massieren. Ich wünsche dir viel Wärme:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von victoria1608
08.11.2016, 19:27

Danke für den Tipp !! :-) Meine Mutter hat das Raynaud Syndrom damals im jugendlichen Alter bekommen nun hat es meine Schwester auch und ich wahrscheinlich auch..

0

Könnte sein, dass dein Blutdruck bisschen niedrig ist. Ist während der Pubertät durchaus normal, daher kalte Füße. Einfach mehr bewegen, dann geht das wieder weg. Das Die Zehen weiß werden hängt von der Durchblutung ab. Wenn es kalt ist, zieht sich das Blut in die Körpermitte zurück, demnach sind Finger und Zehen dann etwas weniger durchblutet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?