Warum will sie so viel Aufmerksamkeit man kann sie nicht ernst nehmen?

6 Antworten

Was weißt du über sie, also z.B. das Verhältnis zu ihren Eltern?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn Menschen sich so eigenartig verhalten, dann nicht, weil sie einfach bescheuert sind, sondern da stimmt etwas in ihrem privaten Umfeld nicht.

Vielleicht hört ihr daheim niemand zu oder aber erst, seitdem sie psychisch krank ist. Ich glaube jedenfalls nicht, dass es ihr gut geht.

Du kannst entscheiden, ob du es den Lehrern überlässt (das ist schließlich deren Aufgabe, das ist okay) oder aber ihr anbietest, dass du sie wirklich kennen lernen möchtest, aber nicht nur die depressive Seite. Was hat sie weiter von sich zu erzählen, als das, was alle bereits wissen? Wer ist sie als Mensch?

Und was denken Vorallem die Lehrer von sowas

Weshalb interessiert Dich, was die Lehrer denken?
Das sind Pädagogen, die würden schon etwas machen, wenn z.B. Selbstgefährdung vorläge. Vielleicht tun die ja auch etwas.

Nimm einfach zur Kenntnis, dass Du eine Nervensäge in der Klasse hast. Den Rest machen die Profis.

Ich hasse dieses "nur Aufmerksamkeit will". Wenn ein Mensch sich selber verletzen muss, damit er überhaupt Aufmerksamkeit kriegt ist anscheinend etwas im privaten Umfeld nicht okay. Auch daraus kann sich eine psychische Erkrankung bilden. Es kann gut sein, dass sie eine psychische Erkrankung hat, schliesslich kenne ich sie nicht gut genug, um zu sagen, dass das nicht stimmt.

Klar, mich persönlich regt dieses Vorurteil auch auf, da ich durch meine persönliche Hölle gegangen bin, und viele Menschen meinen, ich will damit nur Aufmerksamkeit erlangen. Da muss man ganz klar unterscheiden. Dennoch sollten beiden geholfen werden.

Auch Menschen, welche so versuchen Aufmerksamkeit zu bekommen, haben eigentlich auch ein psychisches Problem.

Klingt nach der Vorstufe, welche wenn sie sich manifestiert im Erwachsenenalter als histerionische Persönlichkeitsstörung den Ehrenplatz verdient.

Bei diesem Krankheitsbild versucht der Betroffene echt auf manchmal wirkliche krasse Art die Aufmerksamkeit anderer für sich zu kriegen. Dies kann von abenteuerlichen Erlebnissen bis zum Suizidversuch hoch hinaus gehen.
Diese Persönlichkeitsstörung ist nicht nur dringend Behandlungsbedürftig, sondern krass gefährlich richtig einzuschätzen, denn man kann nicht sagen, ob der Betroffene nicht zu den Mitteln greift, welche ihn gefährden, sondern so ein Suizidversuch aufgrund der Tatsache, dass dieser Aufmerksamkeit auf den Betroffenen richten soll, sogar auch neben dem tödlichen Ausgang schwerste Schäden machen kann.

Doch, das Verhalten zeigt doch weshalb sie in der Psychiatrie war: Sie prahlt damit:

"Guckt mich an, seh ich nicht cool aus mit den Narben? Habt Mitleid mit mir: Ich habe Depressionen."

Das war also kein Fehler, dass sie dort war; sondern war zurecht dort. Aber scheinbar zu früh entlassen, würde ich sagen.

Was möchtest Du wissen?