Warum werden im Orient und in Asien (z.B. in Indien und Russland) Türme mit so speziellen spitzen Kuppeln gebaut (siehe Bilder unten)?

 - (Computer, Politik, Geschichte)  - (Computer, Politik, Geschichte)

7 Antworten

Zwiebeltürme sind jetzt nicht so ungewöhnlich, man findet sie auch in Europa (und Deutschland) - häufig bei orthodoxen Bauten, aber auch anderen.

Hundertwasser (beispielsweise) ist so ein Zwiebelturmfan gewesen, daß er kurzerhand einer KiTa einen Zwiebelturm verpasst hat.

Weil es hübsch aussieht. Jede Ecke der Welt hat andere architektonische Vorlieben. Und Zwiebeltürme findest du auch in Bayern problemlos. Warum ham's die Bayern gemacht? Weil sie's konnten.

Sogenannte Zwiebeltürme sind auch im westlichen Europa nicht unüblich. Vom Petersdom in Rom hast du gehört?

Damit, dass sie in Westeuropa nicht unüblich sind, hast du Recht. Dein Beispiel ist aber falsch. Der Petersdom hat eine vollkommen anders geformte Kuppel, keinen Zwiebelturm.

5

Was möchtest Du wissen?