Warum werden dicke Frauen als hässlich empfunden?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Mode kann sich sehr schnell ändern und der Trend ging bereits seit einigen Jahrzehnten von Übergewicht zur Normalfigur, bzw. schlanken Linie.

Die Gründe sind vielfältig, einige die dazugehören sind u.a. dass Übergewicht heutzutage nicht mehr nötig ist um zu überleben, bzw. dass Wohlstand inwzischen anders gezeigt werden kann und, das Übergewicht in unserer Zeit in der sportliche Aktivitäten so erreichbar und vielseitig sind wie nie zuvor, als Zeichen mangelnden Körperbewusstseins gesehen wird.

Wer also die Möglichkeiten hat sich gesund zu ernähren und Sport zu betreiben, diese aber nicht nutzt, wirkt so als wäre ihm/ihr der eigene Körper egal, was negativ wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke schon, heute haben wir so ein Überflussangebot an Nahrung, dass ja schon ca. die Hälfte aller Bürger Übergewicht hat. (Korrigiert mich gern.)

Früher war es ein Zeichen von Wohlstand, gut genährt zu sein (bei afrikanischen Stämmen werden zu verheiratende Mädchen eine Weile regelrecht gemästet), und heute, wenn man rank und schlank ist.

Sehr kostengünstige Lebensmittel oder solche, die von oft auch schlecht gebildeten Schichten konsumiert werden (Cola, Weißmehlprodukte), erleichtern oft, Übergewicht zuzulegen.

Sehr sehr starkes Übergewicht ist noch mal etwas anderes. Alles, was vom Durchschnitt sehr stark abweicht, wirkt auf das Unterbewusstsein als Alarmzeichen, denn das könnte eine ansteckende oder vererbbare Krankheit sein.

Bei uns haben derzeit sicher Bilder von Models, aus Pornos oder vor allem diesen ganzen Blogs und Youtube-Selbstdarstellerinnen Einfluss, die ein überschlankes Körperbild als schön und erstrebenswert darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass "dick" im Sinne von Körperfett je ein Schönheitsideal war. Meiner Meinung nach bezieht sich das eher auf das breite Becken der Frau und Kurven (im normalen, durchschnittlichen Rahmen). Das hat evolutionstechnisch Vorteile - und ist heute soweit ich weiß, bei Männern nach wie vor sehr beliebt. In meinem Umfeld steht kein Mann auf Magermodels.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich geht es bei dem Aussehen der Frau nur um eine Sache. Nämlich um Fruchtbarkeit. Das wars, mehr bietet das Aussehen nicht. 

Natürlich sagt es kein Mann auf diese Weise, denn sie entscheiden sich aus den Gründen auch nicht logisch dafür eine Frau heiß zu finden, er sieht einfach eine Frau die ihm gefällt und es ist da oder sie gefällt im nicht und es ist nicht da, wie eine Art Lichtschalter Zack! und es ist einfach da.

Aber im Grunde steckt das dahinter. Das heißt, lange beine, pralle Brüste und volle Lippen sagen den Mann im Grunde nichts anderes als das die Frau fruchtbar ist.

Klar ist auch eine Dicke Frau fruchtbar aber es wirkt eben ungesund was wiederum negativ wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell ist es so wenn die Fettablagerungen auch im Gesicht sichtbar werden verliert das Gesicht seinen ursprünglichen Ausdruck und das ist für ein schönes Aussehen ein Mango.

Wenn es bei der Figur schon zu behinderten Bewegungen kommt, wie schwerfälliges aufstehen oder zwei Stühle für einen ist das vom Aussehen auch nicht gerade schön einzuschätzen.

So ist das Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil fett werden jeder kann, da muss man kein Wohlstand haben.
Einen guten Körper zu haben trotz der Versuchungen an jeder Supermarkt Ecke oder Fastfood Restaurant, das ist schon eine Leistung.
Hier achtet also der Mensch noch auf sich, seinen Körper und kann sich beherrschen.
Weiß nicht, was an blinder Fresssucht schön sein soll.

Ja ja...will jetzt keine Kommentare hören "aber manche können nichts dafür"....
Diejenigen, die aussehen wie Quasimodo können idR auch nichts dafür, deswegen werden sie noch lange nicht für attraktive Partner gehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninchens
19.07.2017, 16:04

Ohne Geld für Essen ist fett werden schwer, kann also nicht jeder! ^^

0

Wie du schon erwähnt hast, galten früher dicke Frauen als attraktiv. In manchen Gegenden der Welt ist dieses Denken auch noch heute anzutreffen.

Allerdings bestimmen heutzutage die Medien das Bild von dem, was als schön empfunden wird. Und hier herrschen schlanke Frauen vor. Es ist allgemein bekannt, dass schlanke und sportliche Menschen gesünder sind. Sie wirken gepflegter. In unserer Gesellschaft ist es nicht mehr nötig, einen guten Versorgungsstand durch ein entsprechendes Körpergewicht zeigen zu müssen

Dicke Menschen sind teilweise kränklicher, wirken als ob sie keinen Wert auf ihren Körper etc.

Face it, die Medien bestimmen unser Schönheitsbild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, ich denke wenn da eine Frau irgendwie 120 Kg wiegt, dann ist das wirklich nicht mehr erotisch oder attraktiv...

Aber ansonsten sind doch Kurven und ein bisschen Fett heute doch fast wieder en vogue. Siehe Jennifer Lopez, Kim Kardashian usw. oder der ganze Curvy Model Hype, den es jetzt gibt.

Also ich persönlich finde das gut, wenn ein Mädel süss und ein wenig pummelig ist. Weisst du, so ein wenig Fleisch zum Packen :-D.

Auf jeden Fall sicherlich besser als wenn das Mädel so dünne Ärmchen und Beinchen hat, dass ich diese mit meiner Hand umgreifen könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher wurde es als Schönheitsideal empfunden, da es Wohlstand zeigt. In der heutigen Zeit kommt aber so ziemlich jeder in der ersten Welt problemlos an Nahrung, daher wird Übergewicht im Allgemeinen als das gesehen, das es ist: Ungesund.

Auch rein aus biologischer Sicht: Welchen Grund hat man, mit einer Frau zusammen zu sein und eine Familie zu gründen, deren Lebenserwartung niedriger ist als die eines gesunden Menschen? Das macht keinen Sinn.

Ich drücke mich hier aber bewusst vorsichtig aus, da nicht alle Menschen übergewichtige Frauen unattraktiv finden, es gibt Menschen, die sogar extra darauf achten und dies als äußerst attraktiv empfinden. Attraktivität ist subjektiv, man kann nicht alle über einen Kamm scheren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher war es ein Zeichen für Wohlstand, heute ist es ein Zeichen dafür, dass sich jemand nicht unter Kontrolle hat.

Es kommt außerdem auf das Ausmaß an. Starke Fettleibigkeit wurde nie als schön empfunden, aber die war früher auch sehr selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt vermutlich daran, dass gerade übergewichtige Frauen weniger auf ihr Aussehen achten, sich eventuell sogar "gehen lassen".

Dass solche Frauen nicht als attraktiv empfunden werden, dürfte dann nicht verwunderlich sein. Es gibt jedoch auch übergewichtige Frauen, die auf ihr Äußeres achten und entsprechend attraktiv wirken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeansprinzessin
20.07.2017, 01:31

Ashley Graham zum Beispiel ist ein dickes Mädchen, die trotzdem sehr attraktiv wirkt und deswegen als Model sehr gefragt ist.

0

Frauen mit üppigen Formen werden nicht durch die Bank als hässlich angesehen. Das ist im EInzelfall vielleicht so, denn nicht jede Venus tut auch was für ihr Aussehen. In manchen (Kultur)Kreisen ist fett besonders nett. Man sagt das z.B. einigen Muslimen nach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist durch die ganzen Models und Medien so in der Gesellschaft vermittelt obwohl es nicht stimmt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht überall so. Die Psychologie ist ganz einfach. Wenn du einen Menschen unterhälst mit sowas, weil Menschen gerne Schadenfreude zeigen. Im Sinne von guck dir den mal an, dann ist er in sich selbst ganz glücklich.

http://www.planet-wissen.de/kultur/nordamerika/mexiko_von_der_revolution_bis_heute/pwiediestarkenfrauenvonjuchitn100.html

Dicke Menschen machen demnach andere Menschen viel Freude, weil man sie denunzieren kann, runter reden, schlecht reden kann. Es macht halt Spass, gehör einfach dazu, dann hast du auch was zu lachen. :) Falls nicht dann hast du eine andere Meinung dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin dick, aber ich finde mich absolut nicht hässlich.
Alles eine Frage des Selbstbewusstsein, der Proportionen und der Ausstrahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist einfach so, dass dieser Schönheitsidealhype daher kommt, dass man gesund aussehen soll - Gesund= Schlank.
Perfekt ist es dann einfach, wenn man schlank ist, da schlank- schön und dick-hässlich.
Meiner Meinung ist das totaler Schwachsinn, weil es heißt ja nicht, wenn man mollig ist, automatisch ungesund lebt und hässlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt doch eigentlich gar nicht. Jeder hat ein anderes Schönheitsempfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man geht der "Mode" nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?