Warum stinken die Teller aus der Spülmaschine manchmal nach "nassem Hund"?

8 Antworten

Eigentlich wollte ich »die Menschheit« dumm sterben lassen, aber weil es ein anrüchiges Thema ist, dem man als zum Essen Eingeladener ausgesetzt wird, hier die Lösung.

Das Geruchsproblem (Geschirr u. Besteck verströmen intolerable, an nasse Hunde, Algen, Dreck und Pathologie erinnernde Aromen) gibt es erst, seit sich die praktischen, sog. Tabs durchsetzten. Vordem, mit Pülverchen, Klarspüler und Salz, roch nichts aus der Spülmaschine. Die millionenfachen Tips von echten »Experten«, Sieb, Gummidichtungen usw. immer sauber zu halten, sind obligatorisch, lösen jedoch nicht das Problem. Desinfektionsspray und fettllösende Reinigungs-Spülgänge (gleichwohl obligatorisch) auch nicht.

Wenn man Spülmaschinen-Reiniger (die billigste Tüte aus dem Drogeriemarkt ist gerade gut genug) zusätzlich zu einem der sog. Tabs in das kleine, dafür vorgesehene Fach gibt, ist das Problem gelöst. Hier ist mehr tatsächlich mehr. Sparen kann man anderswo. Wie kann das? Weil die Menge an waschaktiven Substanzen im gepreßten Tab viel zu klein ist! Das verschweigen die Hersteller. Stiftung Warentest? Äh, was bitte soll das sein? Übrigens: Der Rat, immer nur die teuersten Tabs zu nutzen, stinkt schlimmer als das Geschirr mit dem Problemgeruch: Das Billigste ist hier genauso effektiv wie das Teuerste, und die meisten Tipgeber, die teure Markentabs einsetzen, riechen es gar nicht, wie schlimm ihr Geschirr ausdünstet. Nochmal: Geschirrspülmittelfach auffüllen, Tab reingeben, spülen. Kein Geruch!

Wenn das Geschirr aus der Spülmaschine muffelt , war auf den Tellern oder Besteck Ei in jedweder Form, roh, gebraten, gekocht. Geschirr mit Ei gesondert spülen. Das stimmt 100er Prozent.

Hallo angie240168, du schreibst das die Maschine gereinigt wird bzw. wurde. Wie schon erwähnt hat alles was riecht mit Bakterien zu tun. Da nicht sicher ist wo dieser Geruch herkommt solltest du systematisch vorgehen. Reinige zuerst das Sieb. Gib wie bei gefüllter Maschine das Tabs oder das Pulver bei und lass die Maschine in leerem Zustand ein Spülprogramm durchlaufen. Die Maschine sollte jetzt sauber sein. Kontrolliere den Innenraum der Spülmaschine. Ist Sie optisch sauber? Stinkt es in der Maschine? Achte immer darauf das nicht alles in die Spüle gelangt. Essenreste etc. haben in der Maschine nichts zu suchen. Die Spülmaschine wäscht im Kreislauf. Die Pumpe zieht das Wasser an und befördert es zu den Sprühdüsen. Diese besprühen das Geschirr mit dem Reinigungswasser. Ablaufendes Wasser geht durch den Filter, wird von der Pumpe angezogen und wieder mit Druck zu den Sprühdüsen befördert. Wenn es auf diesem Weg Ablagerungen gegeben hat braucht es schon die grosse Keule. Diese Ablagerungen riechen aber nach Kanalisation bzw. Kloake. Es besteht aber auch die Möglichkeit das der Schrank müffelt. Wer weiss! MfG: boppolo

Was möchtest Du wissen?