Warum sprechen Türken Deutsch und Türkisch gleichzeitig?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist eine Unart bei den Deutsch-Türken und schwer wieder abzugewöhnen. Manche Dinge lassen sich im Deutschen einfach schneller sagen, z.B.: Çarşıya gideceğim. (Ich gehe in die Stadt) Dabei wird das erste Wort Çarşı bzw. Çarşıya (Tscharschıya) zu lang. Also sagt man einfach: Stadt‘a gideceğim.

Oftmals fehlen den Deutsch-Türken türkische Vokabeln, die in einem türkischen Satz einfach mit deutschen Wörtern ersetzt werden.

Das Schlimme an diesem Kauderwelsch ist, dass ein Großteil dieser Personen weder richtig Deutsch noch Türkisch sprechen werden.

Also wenn ich mit einer Chinesin in Deutschland zusammen bin, dann erlebe ich das manchmal ganz ähnlich. Aber die Chinesen in Deutschland sprechen alle mindestens Deutsch oder Chinesisch fehlerfrei (Naja, wenn man Dialekte als Fehler zählt, dann nicht :-) Das liegt daran, dass wir Chinesen hier keine so große Community haben wie die Türken. Unsere Kinder sprechen fast alle nur noch Deutsch, und das perfekt. Chinesisch sprechen sie ab dem Kindergarten nur noch, wenn wir das verlangen.

0
@Mixia

Das finde ich toll. Man sollte als Eltern darauf achten, dass die Kinder mindestens eine Sprache perfekt beherrschen. Auch meine Eltern haben darauf Wert gelegt, dass ich die deutsche Sprache (weil in Deutschland geboren und aufgewachsen) fehlerfrei beherrsche bevor ich Türkisch lerne.

Zugegeben, wie sehr ich auch darauf achte nicht in den oben beschriebenen Kauderwelsch zu verfallen passiert es auch mir manchmal - aber nur manchmal! :)

Und wo wir gerade von Chinesisch sprechen... das ist auch so eine Sprache wo es mir in den Fingern kitzelt sie zu erlernen. Allerdings ohne Bezug zu dem Land besteht da für mich wohl kaum Hoffnung. Das Erlernte wäre Ratzfatz wieder vergessen.

0

Ihre Muttersprache ist Türkisch. Mit 3 Jahren fangen sie im Kindergarten an, deutsch als 2. Sprache zu erlernen. Mit der Zeit lernen sie mehr Deutsch als Türkisch. Genau hier beginnt das Problem. Wenn man eine Muttersprache hat, muss man sie auch erweitern. Je mehr man die Muttersprache beherscht, umso besser lernt man auch die 2. Sprache. Aber, da sie ihren Wortschatz und die Ausdrucksmöglichkeiten in ihrer Muttersprache nicht erweitern, bleiben ihre Kenntnisse in der 2. Sprache auch gering.

Andererseits, haben diese Kinder viele Begriffe manchmal auf Deutsch, und manchmal auf Türkisch gelernt. Eine gegenseitige Entsprechung für Begriffe, -besonders bei abstrakten Wörtern- hat sich in ihren Sprachzentren nicht gebildet. Wenn sie z.B. einen Krankenwagen sehen, erscheint in ihrem Gedächtnis damit gebundene mögliche Begriffe entweder Türkisch oder Deutsch. Kommt drauf an, welchen Begriff sie, zum ersten Mal in welcher Sprache gelernt haben.

Manche Wörter sind mit falschen Inhalten gelernt worden. Das Kind weiß das auch. Und deswegen wagt es sich einfach nicht neue Wörter zu benutzen. Wenn man davon ausgeht, dass ein deutsches Kind 5-10 Stunden pro Woche Deutschunterricht hat, versteht man besser, wie viel Mühe sich man eigentlich geben muss, um eine Sprache richtig zu sprechen. Die Muttersprache zu unterdrücken ist keine Lösüng dafür, die deutsche Sprache besser zu können. Entweder hat man keine Muttersprache, oder die Muttersprache muss auch gefördert werden.

Ich bin jetzt 29 und bin hier geboren. Meine Eltern kamen auch schon im Kleinkindalter und gingen hier zur Schule. Wir haben zu Hause nur türkisch gesprochen, sodass ich bis zum Kindergarten perfekt türkisch sprechen konnte. Danach war es auch nicht mehr schwer für mich deutsch zu lernen. Jetzt spreche ich beide Sprachen gleich gut. Bei meinen Kindern "6 und 2" habe ich es genauso gemacht. Die große spricht mittlerweile beides gut und die kleine fängt langsam an deutsch zu sprechen. Wer die Muttersprache erstmal "RICHTIG" beherrscht kann alle Sprachen der Welt erlernen!

Es ist eben automatisch so. In der Schule redest du fast nur Deutsch. Zu hause benutze ich beides gleich viel. Wenn ich so zu meiner Oma oder zur Verwandten gehe, dann rede ich nur noch auf Türkisch. Mit der Zeit gewöhnt man sich ja auch an Deutsch, als wäre es unsere Muttersprache. Manchmal kommt der Fall beim Reden, dann Fügst du einfach mal ein deutsches Wort ein, aber das meist unbewusst. Ich in meiner Umgebung und unter Freundinnen machen wir es des öfteren. Manchmal ist es auch vom Vorteil, so lernt meine Oma immer wieder neue Vokabeln auf deutsch :D Man denkt eben so im Unterbewusstsein, wenn du mit einer türkischen Freundin redest die auch deutsch kann, dass sie beides verstehen wird. Dann redest du einfach mal los und da kommen dir die deutschen Wörter dazwischen aber es macht uns nichts aus. :D Hoffe hat dich bisschen erleuchtet :)

Ich kannte mal ein paar Marokkaner- keine Einwanderer, sondern in Marokko geborene junge Leute, die in Deutschland studierten-, die machten das auch. Ich hörte vor allem Worte wie "Sofa". Ich glaube, dieses Wort war ihnen geläufiger, denn als ich einmal in Marokka war, sah ich zwar ähnliche Sitzmöbel, aber ohne Lehne. Es waren sowas wie Sitzbänke aus Stoff mit irgendwas gestopft oder riesige Sitzkissen.Übrigens gibt es unglaublich viele arabische Dialekte- Hocharabisch können nur die wenigsten gebildeten Leute. Da wird mehr französisch gesrochen, als in der eigenen Sprache.

Möglicherweise gibt es im Türkischen etwas ähnliches?

Übrigens hörte ich von Deutschen, die lange Zeit in England lebten, dass sie anfingen in englisch zu träumen. Und einen Deutschen, der in Frankreich lebte und dort Familie und Arbeit hatte und jahrelang nicht in Deutschland war, hörte ich die Steigerung von "Hund" nicht mehr richtig bilden zu können. Er sagte "Hünde". Manches gerät wohl, obwohl es Muttersprache ist, in Vergessenheit.

Ich habe mir mal sagen lassen, dass manche Wörter bzw. Phrasen im deutschen einfach leichter bzw. kürzer sind, deswegen wird das gerne einmal gemischt. Wir verwenden ja auch gern einmal englischer Wörter zwischendurch ;-)

Das stimmt , aber ja nur einzelne Wörter und nich ganze Texte . Wir sagen ja auch nich "Wag the Dog" nur weil das kuertzer ist als die deutsche uebersetzung .Wen man 3 Sätze deutsch 5 türkisch 4 deutsch und wieder 2 türkisch sagt is das sicher was anderes als wen wir eingedeutschte Wörter benutzen

0

Wenn man mehrsprachig aufwächst oder mehre Sprachen gut spricht fällt das einem selber nicht auf. Für Menschen die nur eine Sprache sprechen oder die zusätzliche Sprachen nur mit Mühe sprechen ist das schwer verständlich. In mehrsprachigen Ländern, Luxemburg, Belgien, Schweiz ist das jedoch eher Alltag als Ausnahme, mir passiert das auch, ebenfalls der Wechsel zwischen 3 Sprachen.

Als Türkin passiert mir das häufig, weil man bestimmte Wörter ins Deutsche nicht richtig und wortwörtlich übersetzen kann. Ich verwende das Wort "Masallah" häufig( kommt zwar aus dem arabischen), aber wortwörtlich kann man irgendwie das nicht so leicht übersetzen. Oder plötzlich fehlen mir irgendwelche Wörter, statt nachzudenken, weiß ich, dass der andere mich verstehen wird, wenn ich es auf Türkisch erwähne. Bei mir ist das deshalb so, weil ich meistens mit Türken kommuniziere. Wenn ich häufiger mit einem Deutschen in Kontakt wäre, würde ich mir das vielleicht abgewöhnen. Denn man kann schlecht jmd etwas klar machen in einer Sprache, was er gar nicht versteht. Also kommt es auch drauf an mit wem man so kommuniziert. Denn Übung macht den Meister, und irgendwann würden dann diese türkischen Worte nicht mehr auftauchen.

weil sies können. Lerne selbst eine andere Sprache und du wirst feststellen, dass dir manche Wörter einfach schneller in der anderen Sprache einfallen, weil sie treffender sind.

wahrscheinlich sind sie beide hier geboren und aufgewachsen und haben somit 2 muttersprachen

Es gibt nur eine Muttersprache denke ich mal..Man hat ja auch nur eine Mutter.Guten Morgen Jospe

0
@garteln

Naja, wenn die Mutter Halbdeutsche ist, kann es stimmen. XD

0

das ist sehr heufig so.ich z.B.bin hier geboren meine eltern sind mit drei jahren.hierhin gezogen (beide) ich kann.jez.auch nicht so "perfekt"türkisch...icch muss auch mal hin und wieder mrine mum oer so fragen was die und das heisst...das heisst ja nicht das die lezte die mal so mal so reden werder richtig deutsch noch türkisch könne...das hat nix danut zutun..ich benutze.die wörte die ich auch selbst leichterfide ..manxhe wörter kann ich einfach nicht auf türkisch sagen oder weiss sie halt nicht und benutze eben.das deutsche....auserdem ist das auch witzig...ich nehme jetzt auch an.einem.türkiachen kurs teil weil es.einfach besser ist wenn ich auch meine "muttersprache " kann...da ichdeztsch sowieso kann :D ...

Mangelnde Türkisch kenntnisse mir sin hier geboren und können nicht so derbe türkisch wie die in der Türkei ich rede auch vermischt deutsch und türkisch gefällt mir sehr

Was möchtest Du wissen?