Türken die hier aufgewachsen sind?

6 Antworten

Hi Jean Piere..

Wenn das Dein echter Name ist, haben sich Deine Eltern etwas sehr gutes einfallen lassen.

Da Du aber türkischer Abstammung bist, wohl eher das, wonach Du Dich sehnst.

Mein Sohn heißt "Marcel Pascale" auch französisch nach einem Physiker.

Du hast Glück... Du kannst Türkisch und deutsch. Ich kann kein einziges Wort türkisch.

Auf der Schule hast Du sicherlich auch englisch gelernt. Das sind schonmal 3 Sprachen.. Kann nicht jeder.

Ich war auf der Sprachschule in Dänemark.. Dänisch gelernt... Da habe ich viele verschiedene Leute kennengelernt.. Türkisch, Syrisch, Afrika, Taiwan...

Da lernt man alle Nationen kennen.

Eine aus Syrien hat es mir Besonders angetan. Ich durfte immer ihre Hausaufgaben kontrollieren. Sie hat immer dreimal so viel geschrieben wie man musste. Hochintelligent. Da kann ich mich nur verstecken. Sie ist Rechtsanwältin. Aber in Dänemark natürlich null anerkannt. Sie darf hier Putzen. So eine Intelligente.

Aber ich bin mir sicher, das sie wieder ihren Weg ganz nach oben geht.

Du bist Türke, vieleicht sogar mit deutschem Pass.

Deswegen sieht man es Dir trzotzdem an, das Du ein stolzer Türke bist.

Ich hatte diverse türkische Arbeitskollegen. Alle locker drauf... einer hat Schweinefleisch gegessen, war ihm sowas von egal.. So einen leckeren Krustenbraten lässt man sich doch nicht entgehen.

Er bei der Einbürgerung... Diverse Fragen beantworten, die weiß ich als deutscher nicht mal... Er lachte nur.. Aktentfreies Deutsch. Was soll ihm da noch passieren.

Ich als deutscher hätte den Test nie bestanden.

Als deutscher bin ich in Dänemark ein Ausländer. Deutschland hat Dänemark im zweiten Weltkrieg besetzt. Alle hätten größste Wut auf mich.

Es gibt wirklich noch wenige, denen es nicht passt, das ich in Dänemark lebe.

Mario

meine Muttersprache ist türkisch - geboren und aufgewachsen bin ich in Deutschland - zuhause sprechen wir deutsch-türkisch also ein mix, hört sich manchmal sehr komisch an, aber für die Mutter (geboren in der Türkei versteht und redet kein Deutsch) ist es einigermaßen verständlich (und für uns) - ich nenne mich nicht Türkin was sehr viele hier tun, um stolz zu wirken wieso auch immer... - ich bin Deutsche mit türkischen Wurzeln - die deutsche Sprache ist (in den meisten Fällen) keine zweite Fremdsprache für mich... ich sehe eher türkisch als die zweite Fremdsprache.. - was die „richtigen“ Türken betrifft die „hierhergezogen“ sind ist es eine (zweite) Fremdsprache

Muttersprache sind die Sprachen die dir deine Mutter bzw. deine Eltern beibringen. Wenn dir deine Mutter nur eine Sprache beibringt ist das deine Muttersprache, wenn sie dir 5 Sprachen beibringt dann sind 5 Sprachen deine Muttersprachen, vorausgesetzt du beherrscht sie fließend.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

Naja, meistens ist der Merkmal einer Fremdsprache ein Akzent (z.B. Türkisch). Von 5 Türken wo ich Kontakt hatte, hatten zwei z.B. durchgehend "lan" "was wischt du", etc. gesagt. Sowas zähle ich auch als Akzent, z.B. auch beim Russen dieses "bylad" und "cyka", was die durchgehend sagen. Wäre es eine Muttersprache, würden diese nicht durchgehend vermischt werden.

Und wenn man zweisprachig aufgewachsen und unkontrolliert die Sprache vermischt, sowas was du beschreibst totaler Schwachsinn.

0
@JeanPierre1

Nope, z.B. kommen auch oft Englische Wörter + deutsches Gefüge aus dem Mund eines Deutschen in einem deutschen Satz. Kannst die Beobachtung ja auch mal machen :)

0

Nach deinem Beispiel würde ich schon sagen, dass dieser Mensch zwei Muttersprachen hat. Türkisch und Deutsch.

Er ist ja zweisprachig aufgewachsen.

Was möchtest Du wissen?