Warum soll man reisende nicht aufhalten? Kann mir jemand das bitte erklären?

10 Antworten

Mal als Beispiel: Wenn Jemand Schluss machen will, dann wird man das akzeptieren müssen. Da kann man auch sagen "Reisende soll man nicht aufhalten". Es ist nicht wörtlich gemeint ;)

Wenn jemand Drang hat, eine Reise anzutreten, eine Situation zu verändern (z.B. den Arbeitgeber zu wechseln, sich scheiden zu lassen, ...), dann kann man einen solchen Menschen meist nicht umstimmen, sondern die Sache regelmäßig allenfalls verzögern (und wenn man es verhindern kann, ist der Betroffene meist unzufrieden), ergo ist es günstiger, wenn man den Reisenden nicht aufhält, sprich den Menschen nicht von der Umsetzung seiner Entscheidung abhält.

Ein Sprichwort, was bedeutet, dass Bekanntschaften im Leben kommen und gehen und man niemandem nachweint, der weggeht/wegzieht. Statt dessen sagt man abgeklärt, dass man Reisenden nicht nachweinen soll und sie eben ziehen lässt, ohne dass es einen stört.

Wenn jemand kündigen will, sagt man das zum Beispiel.

Die Redensart erleichtert einem das Ganze.

Was möchtest Du wissen?